19. AUGUST 2018

zurück

kommentieren drucken  

5G - Was steckt dahinter?


Das 5G-Netz ist in aller Munde. Es soll das mobile Internet schneller machen und die Grundlage für mehrere Zukunftstechniken legen, beispielsweise das „Internet der Dinge“ Realität werden lassen. Cedric alias Doktor Whatson vom ZVEI erklärt, was hinter der 5G-Technologie steckt.

„Die Industrie-Anforderungen müssen wir jetzt in die 5G-Standardisierung einbringen“, sagte Roland Bent, Vorstandsmitglied im ZVEI-Fachverband Automation und Geschäftsführer bei Phoenix Contact auf der SPS IPC Drives 2017. Die Technologie sei nicht nur der Standard für die fünfte Mobilfunkgeneration, sondern beschleunige auch die Entwicklung in Richtung Industrie 4.0. „Durch 5G-Technologie wird es möglich, in Fabriken komplett neue Systemansätze und Lösungen einzuführen. Deshalb muss sich die Industrie schon heute intensiv mit dem Thema auseinandersetzen“, so Bent weiter. Im ZVEI wurde dafür Anfang 2017 die „Task Force 5G“ gegründet, die aktuell zur „5G Alliance for Connected Industries and Automation (5G-ACIA)“ erweitert wird. Mit 5G-ACIA bringt der Verband die Interessen der Industrie in den Standardisierungsprozess ein, um 5G industriefähig zu gestalten. 

Cedric alias Doktor Whatson vom ZVEI erklärt im folgenden Video in einfachen Worten, was hinter der 5G-Technologie steckt.

____________________________________________

Video: 5G - Die Technologie, die alles superschnell vernetzt?
____________________________________________

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Artikel im :K-Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben