19. JULI 2018

zurück

kommentieren drucken  

Mehrwerte liefern


IT & Automatisierung

Industrie 4.0 – Cosmo Consult gehört zu den wachstumsstärksten Unternehmen in Deutschland. Welche Strategie den größten Microsoft-Dynamics-Partner in der Fertigungsindustrie so erfolgreich macht und was die Kunden davon für Vorteile haben, verrät Vorstand Klaus Aschauer im Gespräch mit Chefredakteur Hajo Stotz.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3 4  

Cosmo Consult ist 1996 gestartet als Softwarepartner von Microsoft. Heute sind Sie mit über 3.200 Kunden der größte Microsoft-Dynamics-Partner in der Fertigungsindustrie mit einem Portfolio, das von ERP- und CRM-Systemen über Lösungen zu Data Analytics bis zu Lieferantenportalen, Cloud-Technologien und dem Internet of Things reicht. Ist Cosmo Consult in der Lage, für jeden Fertigungsbetrieb ein maßgeschneidertes Digitalisierungskonzept zu erstellen?

Bezogen auf die von uns seit Jahren fokussierten Zielbranchen darf ich das mit einem klaren »Ja, das sind wir« beantworten. Speziell in den Branchen rund um die diskrete Fertigung, die Prozessfertigung und den Bereich Professional Services sind wir durch unser umfangreiches Branchen-Know-how jederzeit in der Lage, auf die jeweiligen Kundenanforderungen bezogene Strategien für die Digitalisierung zu liefern und sie auch mit dem Kunden umzusetzen.

Während größere Unternehmen eigene Industrie-4.0-Konzepte erarbeiten, eigene Erfahrungen sammeln, Geschäftsmodelle entwickeln und das Thema vorantreiben, stehen viele Mittelständler noch ganz am Anfang. Gibt es für sie einen Königsweg zu i4.0?


Sicherlich ist es so, dass Konzerne eigene Konzepte für i4.0 und die Digitalisierung von Geschäftsmodellen erarbeiten. Aber auch in diesem Umfeld sind wir mittlerweile sehr gut platziert. Konzerne wie Total setzen im Bereich der Digitalisierung auf unser Know-how. Das hilft uns wiederum, die in der Praxis erprobten Konzepte mittelstandsgerecht aufzubereiten und diese dann als »best practice«-Services in mittelständischen Industrieunternehmen zu platzieren und zu realisieren. Bestes Beispiel hierfür ist unser Kunde Becker Marine Systems: Die i4.0-Ausrichtung – mit dem neuen Dynamics-NAV-ERP-System als Zukunftsbasis von Becker etabliert – haben wir im Detail auf der Hannover Messe vorgestellt und konnten hier auch mit Innovationen glänzen.

Sie haben auf der Hannover Messe dazu auch den Digital-Maturity-Report vorgestellt. Was ist das?


Der Digital-Maturity-Check ist ein neues Leistungsangebot der Cosmo-Consult-Gruppe, die es Unternehmen ermöglicht, ihren tatsächlichen Reifegrad zu ermitteln und den jeweiligen Branchen-Benchmark zu spiegeln. Daraus ergeben sich unweigerlich Potenziale und Ansatzpunkte, wie wir gemeinsam die digitale Transformation maßgeschneidert umsetzen können. Meiner Kenntnis nach ist das derzeit ein nahezu einzigartiges Angebot, das Unternehmen bei diesem wichtigen Schritt zur Digitalisierung optimal unterstützt.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3 4  
Ausgabe:
:K 05/2018
Unternehmen:
Bilder:
© Cosmo Consult

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren...

Getriebe und Motoren aus einer Hand

Getriebe und Motoren aus einer Hand

Kooperation – Der österreichische Automatisierungstechnikhersteller Bernecker + Rainer und der Getriebespezialist Neugart aus Kippenheim in Baden haben ein weltweites Kooperationsabkommen geschlossen. » weiterlesen
Löten lernen leichtgemacht

Löten lernen leichtgemacht

Dienstleistung – Fortbildung für alle verspricht der Bedienelementespezialist Rafi aus Berg bei Ravensburg: » weiterlesen
Gemeinsam für ganz Europa

Gemeinsam für ganz Europa

Umstrukturierung – Die Panasonic Electric Works Europe AG hat ihre deutsche Vertriebsgesellschaft in den bestehenden europäischen Verwaltungs- und Entwicklungsbereich des japanischen Großkonzerns integriert. » weiterlesen
Interpack

Interpack

Das erwartet Sie unter anderem: » weiterlesen
»Große Vielfalt an Maschinen«

»Große Vielfalt an Maschinen«

5 Fragen an Dr. Günther Vogt - Für den Geschäftsführer von AMK ist die Interpack voller Anregungen und Herausforderungen. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Artikel im :K-Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben