15. NOVEMBER 2018

zurück

kommentieren drucken  

Webinar: Steckverbinder für die Elektromobilität


In diesem Webinar geben Entwicklungsingenieure von Unimet einen Einblick, wie sie durch den Einsatz der Simulationslösung Ansys Discovery AIM in kurzer Zeit Steckverbinder mit den geforderten Eigenschaften für die Elektrofahrzeuge entwickeln.

Elektromechanische Steckverbindersysteme müssen hinsichtlich ihres elektrothermischen Verhaltens optimiert werden. Gleichzeitig gilt es, bei verschiedenen Einbausituationen an den stromführenden Kontaktpunkten entsprechende Kontaktkräfte über die Einsatzdauer mit thermisch wechselnden Bedingungen sicherzustellen.
Die Unimet GmbH mit Sitz in Rieden am Forggensee ist ein hoch­spezialisierter Anbieter von Präzisions-Stanz-Biegeteilen. Unter anderem werden hier auch Steckverbinderlösungen für die Auto­mobilindustrie entwickelt und gefertigt. Seine Entwicklungsingenieure zeigen im Webinar, wie sie durch den Einsatz der Simulationslösung Ansys Discovery AIM in kurzer Zeit Steckverbinder mit den geforderten Eigenschaften für die Elektrofahrzeuge entwickeln.

Referenten:
Christian Horwath, Entwicklungsingenieur / Projektleiter R&D, Unimet GmbH, Rieden am Forggensee
Marc Vidal, Berechnungsingenieur, Cadfem GmbH, Grafing b. München

Datum:
05.07.2018
Unternehmen:
Bilder:
Cadfem

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Artikel im :K-Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben