22. OKTOBER 2018

zurück

kommentieren drucken  

ANZEIGE

RAMO®: Robuste Bedienelemente mit
M12-Anschluss zur flexiblen Einzelmontage


Wo industrielle Anwendungen nur einzelne Bedien- und Anzeigeelemente vor Ort benötigen, bietet RAFI mit dem RAMO-Programm eine wirtschaftliche Lösung. Die Drucktaster, Not-Halt-, Wahl- und Schlüsselschalter sowie die Signalleuchten aus dem RAMO-Programm benötigen aufgrund ihrer einteiligen, rundum geschlossenen Gehäuse mit Schutzarten von mindestens IP 65 und ihrem Anschluss über Standard M12-Steckverbinder keine zusätzlichen Gehäuse mehr.

Der Verdrahtungsaufwand reduziert sich auf ein Minimum. Sie lassen sich ohne zusätzliche Abdichtungen als Stand-Alone-Einheiten in rauen Industrieumgebungen verwenden. Typabhängig verfügen RAMO-Bedienelemente über eine maximale Einbautiefe von 36,7 mm. Bei knappem Raumangebot wird ein platzsparender Anschluss durch M12-Steckverbinder mit rechtwinkligem Kabelabgang erreicht. Die um 135° gedrehten Kabelabgänge erlauben eine hohe Packungsdichte. 

Zur flexiblen und bedarfsorientierten Installation einzelner RAMO-Elemente dient der 90°-Montagewinkel RAMO EDGE. Mit einem Kantenmaß von 40 mm eignet sich die Halterung ideal zur Montage auf Profilschienen, Wänden, Tischen oder Werkbänken und ermöglicht eine korrekte Tasterausrichtung in jeder Montagesituation.

Erfahren Sie mehr über RAMO auf ramo-taster.de

Datum:
01.10.2018
Unternehmen:
Bilder:
RAFI

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Artikel im :K-Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben