14. NOVEMBER 2018

zurück

kommentieren drucken  

Starke Rechner für die Industrie


Industrie-PC-Spezialist Comp-Mall präsentiert auf der SPS IPC Drives Embedded Boards, Panel PC, Box PC und Industrie Tablets, die für die Bereiche Anlagenbau, Steuerungstechnik, Mess- und Regeltechnik und Digitalisierung interessant sind.

Panel PC für IoT und Automation
Der IOVU-210AR-RK39 ist ein 10.1 Zoll Panel PC auf RISC-Basis und unterstützt Android 7.1. oder Ubuntu 16.04. Mit kapazitivem Touch, 16 GB Flash, 2 GB RAM und 16 GB eMMC Flash ist der Panel PC für die Steuerungstechnik prädestiniert. GPIO, COM-Ports (RS-232, RS-232/422/485 und UART), USB 3.0 und USB 2.0 und I²C-Sensor-Konnektoren eignen sich dafür, externe Sensoren/Geräte anzusteuern, was den Panel PC für IoT-Anwendungen auszeichnet. Besonderheit: Der IOVU-210AR-RK39 kann auch über die LAN-Verbindung (PoE) mit Strom versorgt werden.

Displays der CV-100-Serie und PC-Module werden über einen kabellosen Plug-and-Play-Anschluss verbunden. Vorteil des modularen Konzepts: Muss ein Baustein getauscht werden, zum Beispiel weil das Display kapazitiven statt resistiven Touch haben soll, dann kann der andere Baustein, das PC-Modul, weiterverwendet werden. Einmalig sind die Variationsmöglichkeiten: Displays gibt es von 8 bis 21,5 Zoll, resistiv und kapazitiv, sonnenlicht-lesbar und Widescreen. PC-Module gibt es mit Intel Atom, Pentium bis hin zu Intel Core i3, i5, i7-Prozessoren, mit Schnittstellen wie DisplayPort, VGA, DVI, USB, COM und DI/O. Alle PC-Module bieten Erweiterungsmöglichkeiten –  von Mini-PCIe bis zu PCI oder PCIex4, SIM, Power over Ethernet und Ignition. Die PC-Module sind auch als Mini-Stand-alone-PC einsetzbar.

Box PC für Mess-/Prüfstände und den Anlagenbau
Die DS-1200-Serie ist mit der 8. Gen. Intel Core i3/i5/i7 der lüfterlose Leistungsträger unter den Box PCs. Die Performance zur 7. Generation erhöht sich um bis zu 40 Prozent. Mit 2x DDR4 SO-DIMM-Sockeln können bis zu 32 GB RAM integriert werden. Das Besondere an dem Box PC ist die individuelle Erweiterbarkeit über PCI oder PCI-Express. Die Basisversion ist mit DVI-I, DP, LAN, COM, USB 3.1, USB 2.0 ausgestattet. Über proprietäre CFM- und CMI-Module können COM, DIO, LAN, M12-LAN, PoE und IGN ergänzt werden. Die Betriebstemperatur liegt zwischen -40°C und 70°C (mit Industrial Grade-Peripherie).

Der Box PC DA-1100 ist mit Apollo Lake-Prozessor (Intel Atom x5-E3940) und einer Abmessung von 15 x 10,5 x 56 cm im Temperaturbereich von -40°C bis 85°C mit den entsprechenden Komponenten einsetzbar. Der lüfterlose, robuste Winzling kann drei unabhängige Displays ansteuern und bietet mit 4x USB 3.0, 1x USB 2.0, 2x RS-232/422/485 die nötigen Schnittstellen für Steuerungsaufgaben. Über Mini-PCIe und proprietäre Module erhält der DA-1100 weitere Funktionen wie PoE.

Mobile Computing im industriellen Einsatz
Das Industrie Tablet PX501C ist ideal für Einsätze im Flottenmanagement, in der Logistik, der Baubranche und der Fabrikation. Der mobile PC mit 7. Gen. Intel Core i5-CPU greift auf 8 GB RAM zurück und ist mit einem sonnenlicht-lesbaren 10-Zoll-Display aus-gestattet (1.000 cd/m²). Der PX501C ist IP65-geschützt, nach MIL-STD-810G zertifiziert und übersteht den 5-Fuß-Falltest (1,5 Meter) unbeschadet. Datentransfer ist über USB 3.1 Typ A und Typ C und RS-232 möglich und kabellos über GPS, Bluetooth und WLAN. Bei Standortwechsel verbindet sich WLAN automatisch mit den verschiedenen Routern. Optional kann das Tablet mit 4G LTE aus-gerüstet werden. Ein Barcode-Leser ist integriert; Smart-Card-Leser und NFC können optional ergänzt werden.

Embedded Boards – passgenaue Lösungen
Interessant für Systemintegratoren ist das Industrie-PC-Board HYPER-RK39. Der Single Board Computer im PICO-ITX-Formfaktor basiert auf der Low-Power-CPU Rockchip 3399, die mit 3D GPU überaus gute Grafik-eigenschaften hat. An Betriebssystemen können Android und Ubuntu installiert werden. Das HYPER-RK39 mit Micro-SD-Slot und 16 GB eMMC-Flash kommuniziert über GbE und drahtlos via WLAN, Bluetooth und optional WWAN. An Schnittstellen stehen COM, GPIO, USB 3.0 und USB 2.0 zur Verfügung. Zwei Displays können über HDMI und eDP angesteuert werden. Damit ist das HYPER-RK39 für Digital Signage, Kiosk- und PoS-Anwendungen eine sehr gute Wahl.

Die Slot-CPU PCIE-Q370 im PICMG 1.3-Format bietet mit einer Intel Core i7/i5/i3-CPU der 8. Gen. und bis zu 64 GB DDR4 SDRAM Spitzenleistungen. Es eignet sich für rechenintensive und datensensible Anwendungen im Anlagenbau und in der Mess- und Prüftechnik. 6x SATA ermöglichen RAID 0/1/5/10-Anwendungen und TPM 2.0 schützt vor unberechtigtem Zugriff. An Schnittstellen stehen VGA, COM, USB 3.0 und USB 2.0 und Digital I/O zur Verfügung. Beachtenswert sind die Erweiterungsmöglichkeiten: 1x M.2-Karte auf der Slot-CPU und 1x PCIe x 16 und 4x PCIe x1 und 4x PCI über eine Backplane. Damit lässt sich das PCIE-Q370 sehr individuell anpassen.

SPS IPC Drives, Halle 7, Stand 168

Datum:
08.11.2018
Unternehmen:
Bilder:
Comp-Mall
Comp-Mall
Comp-Mall
Comp-Mall
Comp-Mall
Comp-Mall
Comp-Mall

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Artikel im :K-Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben