19. JUNI 2018
:K CAD CAM - Alles rund um die Themen Entwicklung, Konstruktion, Planung, Fertigung, Engineering, Computer Aided Design und Computer Aided Manufacturing

zurück

kommentieren drucken  

Werkzeugdatenmanagement in 3D mit NCSimul Tool


Für Spring Technologies, den Hersteller der mehrfach preisgekrönten CNC Maschinensoftware NCSimul Solutions, beginnt das neue Messejahr mit einem Ausstellungsstand und Live-Demos auf der Metav in Düsseldorf.

Spring Technologies präsentiert den Fachbesuchern in der Halle 14, wie sich mit NCSimul Solutions ein komplett durchgängiger Prozess vom CAM-System bis zum ersten fliegenden Span auf der Maschine umsetzen lässt: Die Maschinensimulation prüft den NC-Code nach dem Postprozessorlauf, generiert kollisionsfreie Programme und optimiert gleichzeitig die Werkzeugpfade. Mit Hilfe des neuesten Moduls NCSimul 4CAM lassen sich CAM und NC Programme automatisch auf verschiedene Maschinentypen und Steuerungen konvertieren, inklusive der NC Simulation und Optimierung, was schnelle und flexible Maschinenwechsel mit nur wenigen Klicks ermöglicht.
_________________________________________
Weitere Meldungen zur Metav auf :K

DPS Software zeigt IT-Lösungen für die Fertigung

Neuerungen der Version 2018.1 von Hypermill

Inside 3D-Printing blickt in die Zukunft
_________________________________________


Auch das umfassende digitale Dokumentenmanagement greift live auf alle Daten zu und bereitet den Weg in die intelligente und papierlose Fabrik der Zukunft. Im Fokus des Messeauftritts auf der Metav 2018 steht die digitale Werkzeugverwaltung NCSimul Tool. Basierend auf einem durchgängigen und bidirektionalen Datenkonzept, ermöglicht sie die Einbindung der Werkzeuge in den globalen Produktionsprozess und die Optimierung des Werkzeugbestandes. In der Praxis ließen sich bis zu 45 Prozent der Zeit für die Werkzeugvorbereitung einsparen. Integrierte Schnittstellen sorgen für die Anbindung an CAM-Systeme, Verwaltungs- und Planungssysteme, Barcode- und Chipsysteme, sowie Werkzeugvoreinstellgeräte und automatische Lagereinrichtungen.

Werkzeugdatenbank befüllen – leicht gemacht
Die Anwendung verfügt über ein eigenes, leistungsstarkes 3D-Modul und zeichnet sich durch vereinfachte Importfunktionen aus. Dazu Michael Hüttl, Senior Consultant Anwendungsentwicklung und Experte für NCSimul Tool bei Spring Technologies: „Das Befüllen der Datenbank war für viele Unternehmen früher eine Hürde bei der Einführung eines Tool Managements; in unserer neuesten Version geht der Datenimport jetzt erheblich leichter und schneller – vor allem durch die neue Möglichkeit des Massenimports. Dabei werden die Daten gleich automatisch richtig in die Datenbank eingeordnet.“ In der Werkzeugdatenbank bereits enthalten sind Mastermodelle nach DIN4003 und ISO13399, die für eine schnellere Erstellung von Komponenten und Komplettwerkzeugen vordefiniert sind.

Ganz neu ist die Schnittstelle zur Werkzeugdaten-Plattform ToolsUnited, mir der sich zum Beispiel über eine einfache Excel-Liste mit Artikelnummern zahlreiche Datensätze aus einem derzeitigen Bestand von über 800.000 Werkzeugdatensätzen in einem Schritt herunterladen lassen – ganz nach dem Motto „Einlesen statt eintippen“.

„Die Erstellung von Werkzeugmodellen ist somit wesentlich vereinfacht, selbst Änderungen wie Ausrichtung und Positionen von Koordinatensystemen können direkt im integrierten 3D Modul vorgenommen werden“, so Hüttl. Mit NCSIMUL TOOL können somit bereits vor dem Simulationsschritt die Werkzeuge und deren Daten geprüft werden. Möchte der Anwender zum Beispiel auf eine andere Maschine wechseln, weiß er sofort, ob die Werkzeuge und ihre Technologie auf der neuen Maschine noch passen.

Von der Leistungsfähigkeit der Anwendung und besonders den intelligenten Anpassungsfunktionen sowie der Qualität der 3D Darstellung können sich die Besucher des Messestandes anhand von Live-Demos überzeugen. eit

Datum:
14.02.2018
Unternehmen:
Bilder:
Spring Technologies

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Artikel im :K-Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben