19. JUNI 2018
:K CAD CAM - Alles rund um die Themen Entwicklung, Konstruktion, Planung, Fertigung, Engineering, Computer Aided Design und Computer Aided Manufacturing

zurück

kommentieren drucken  

CAD-Software sorgt für kontinuierlichen Fortschritt


Mit den CAD-, PLM- und PDM-Lösungen von Datasolid sichert Beda Oxygentechnik Armaturen seine Wettbewerbsfähigkeit.

Was ist eigentlich eine Sauerstofflanze? Dabei handelt es sich um ein technisches Verfahren, das es bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts gibt. Dabei strömt gasförmiger Sauerstoff mit hohem Druck durch ein Metallrohr und reagiert am Ende des Rohres in einem Brennvorgang, wobei sehr hohe Temperaturen entstehen. Erfunden von Ernst Menne, erregte dieses Verfahren auf der Hauptversammlung des Vereins Deutscher Eisenhüttenleute 1903 in Düsseldorf ungeheures Aufsehen, als er damit Stahlblöcke „wie Butter“ durchschnitt.  Aber es gab auch große Nachteile: Die Sauerstoff-Lanzen-Ausrüstungen waren oft undicht und es entstanden viele Unfälle und schlimme Verletzungen wegen der plötzlichen Entzündung durch Sauerstoff.

Beda Oxygentechnik – vor 50 Jahren in der Nähe von Duisburg gegründet – begann als erstes Unternehmen weltweit mit der Produktion von Lanzenhaltern, Sicherheitsvorrichtungen und Spezialventilen für Sauerstoff. Zu dieser Zeit bereits High-Tech-Produkte, die eine gute Handhabung – aber vor allem höchste Sicherheit boten. Mit seiner 50-jährigen Erfahrung bietet das Unternehmen das größte Produktsortiment von High-Tech O2-Lanzen-Ausrüstungen auf dem Markt an, die höchstmögliche Sicherheit mit einfacher Handhabung und geringer Wartung verbinden. Neben der weltweit anerkannten Produktqualität bietet der Hersteller den Stahlwerken intensive Beratung und einen umfassenden Kundenservice. Der kontinuierliche Kontakt mit den Stahlwerken führte zu einer ständigen Verbesserung der Produkte, die genau die Anforderungen der Stahlwerksingenieure erfüllten. Hinzu kam der vorteilhafte Einsatz der immer moderner werdenden CAD-Technologie.

Bereits Anfang der 90er suchte das fortschrittliche Unternehmen nach einem passenden CAD-System für die Konstruktion ihrer sich fortlaufend verändernden Qualitätsprodukte. Die Entscheidung fiel nach intensiver Recherche für CADdy – und später dem Nachfolgeprodukt Caddy++ Maschinenbau von Datasolid. Das Unternehmen gehört zu den wenigen deutschen Software-Häusern, die finanziell und operativ unabhängig arbeiten. Es beschäftigt sich mit der Entwicklung und dem Vertrieb von CAD-Software für alle Bereiche der mechanischen Konstruktion in 2D und 3D. Die Eigenentwicklung Caddy++ Maschinenbau ist mit mehr als 100.000 Installationen weltweit vertreten. Leistungsstarke PLM Lösungen für das Prozessdaten- und Dokumenten-Management sowie CAM- und FEM-Lösungen runden das Produktportfolio des Mönchengladbacher Unternehmens ideal ab. Die DataSolid GmbH ist zertifizierter Dassault PLM-Partner und mit einer Vielzahl zertifizierter Vertriebspartner national und international vertreten.

Eine bis heute konstruktive und intensive Zusammenarbeit beider Unternehmen begann – die 2006 um weitere Software-Lösungen von DataSolid erweitert wurde: Aufgrund der inzwischen riesigen Datenmengen, die sich in den vielen Jahren angesammelt hatten, ergänzte Beda Oxygentechnik die vorhandenen Lösungen um das PDM/ PLM-System Enovia Smarteam. Damit war nun auch ein komfortables Management aller Daten möglich, die zur Entwicklung, Konstruktion, Produktion, Nutzung und Service der Produkte notwendig sind. Unternehmensweit und zu jeder Zeit. Inzwischen ist Beda Oxygentechnik Europas führender Hersteller von Sauerstoff-Lanzen-Ausrüstungen und heute auch weltweit führend bei klassischen Sauerstoff-Lanzen-Ausrüstungen. eit

Datum:
05.03.2018
Unternehmen:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Artikel im :K-Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben