Individuelle CAD-Daten

Neuer Federn-Katalog 2007/2008 von Gutekunst

10. Juli 2007

Der neue Federnkatalog 07/08 des Herstellers Gutekunst ist weit mehr als ein Nachschlagewerk für Bestellungen. Er bietet in Papierform einen schnellen und vollständigen Überblick zu dem aktuellen Lagerprogramm, das mit über 10.000 verschiedenen Standardfederbaugrößen zu den größten in Europa zählt. Diesen Klassiker hat Gutekunst Federn bereits vor Jahren mit einer multimedialen Variante ergänzt, die nun ebenfalls in aktueller Form vorliegt: Sowohl auf CD-ROM als auch auf der Website www.federnshop.com bietet der Hersteller umfangreiche Informationen rund um das Thema Federn sowie wertvolle Werkzeuge für Konstrukteure, Techniker und Einkäufer an. Dazu zählt unter anderem ein unabhängiges Federberechnungsprogramm in der neuen Version WinFSB 6.2 zur freien Berechnung von Zug-, Druck- und Schenkelfedern. Ein Highlight für Konstrukteure dürfte die Option sein, die Federn nicht nur individuell zu berechnen und zu konstruieren, sondern die 2D- oder 3D-CAD-Daten direkt in über 60 verschiedene CAD-Formate zu konvertieren. Dies gilt nicht nur für individuell erstellte CAD-Daten, sondern auch für alle Standardprodukte aus dem Katalog. Diese CAD-Modelle können danach direkt im firmeneigenen CAD-System virtuell „verbaut“ werden. Dies bedeutet eine enorme Zeitersparnis für Konstrukteure und erlaubt größtmögliche Flexibilität und Sicherheit für Konstruktionsaufgaben. Als weltweiter Lieferant bietet Gutekunst Federn die kostenfreie CD-ROM gleich in drei Sprachen (D/UK/F) und zwei Maßsystemen (metrisch/imperial) an. Beide Medien - die neue Gutekunst Federn CD-ROM 07/08 wie auch der neue Papierkatalog 07/08 - können ab sofort unter www.federnshop.com angefordert werden.

Neben dem umfangreichen Katalogprogramm, dessen Artikel ab Lager verfügbar sind, produziert der Hersteller aber auch jede gewünschte individuelle Feder bis 12,0 Millimeter Drahtstärke in kleinen oder großen Losgrößen.

Weltweit setzen mehr als 60.000 Kunden auf die hochwertigen Federn von Gutekunst. In den Produktionsanlagen werden täglich auf 120 modernsten Federwindeautomaten mehr als 10 Millionen Stück Qualitätsfedern gefertigt. Abgerundet wird das umfangreiche Programm durch das Angebot verschiedener Vereinzelungslösungen für die automatisierte Weiterverarbeitung der Federn.