Induktive Näherungsschalter

Sie sind die kleinsten vollintegrierten induktiven Näherungsschalter ihrer Art auf dem Markt.

30. Mai 2012

Die Miniatursensoren eignen sich für alle Anwendungen mit beengten Platzverhältnissen. Sie sind extrem kompakt, haben ein geringes Eigengewicht und widerstehen hohen Belastungen. Dabei sind sie hochfunktional und arbeiten auch auf kleinstem Raum höchst zuverlässig. Mit ihrem guten Preis-Leistungs-Verhältnis tragen die hochdruckfesten Minischalter maßgeblich zur Produktion wettbewerbsfähiger Maschinen bei.

Typische Einsatzgebiete sind Hydraulik, Robotik und automatisierte Werkzeugwechsler sowie die Mikromechanik oder die lineare Antriebstechnik. Die Miniaturisierung der hochdruckfesten Sensoren ermöglichte der Hydraulikindustrie die Entwicklung neuer Anwendungen. Auch unter hohen Arbeitsdrücken verhindern hochdruckfeste Miniatursensoren zur Kontrolle der Kolbenbewegungen fatale Kolbenschäden. Industrieroboter verlangen den verwendeten Komponenten hohe Dynamiken ab. Hier können die Miniatursensoren von Contrinex mit ihrer Stoßfestigkeit, Robustheit und Zuverlässigkeit punkten. Das kompakte Design, die kurzen Schaltzeiten und die hohen Schaltabstände der Näherungsschalter machen sie zu idealen Komponenten für Automationslösungen bei Werkzeugwechslern. Aufgrund ihrer geringen Größe eignen sich die neuen Sensoren auch zum Schalten und Detektieren kleiner Aktoren und Geräte in der Mikromechanik. In der linearen Antriebstechnik kommt es vor allem auf das präzise Erfassen kleiner, schnell bewegter Teile an. Auch hier stellen Miniatursensoren von Contrinex eine simple und kostengünstige Lösung mit großer Wirkung dar.