Induktive Sensoren von Baumer

Vorteile der Miniaturisierung optimal nutzen

01. Oktober 2008

Um die Vorteile der Miniaturisierung optimal nutzen zu können bietet Baumer eine vollständige Palette an hochkompakten induktiven Sensoren mit M5 x 0,5 mm Steckern und den passenden Steckverbindungen an. Das einzigartige Programm umfasst digitale und analoge Sensoren im rund- und quaderförmigen Gehäuse.

Die kleinen Distanz messenden Induktivsensoren IWRM 04 sind mit 4 mm Durchmesser und einer Gehäuselänge von nur 30 mm die kompaktesten induktiven Analogsensoren auf dem Markt. Mit einer kurzen Ansprechzeit von 0,5 ms und der hohen Auflösung von 1 µm sind sie in dieser Grössenklasse ungeschlagen. Der Messbereich beträgt 0...1 mm. Die schaltende Version dieser Sensoren ist sogar mit einer bescheidenen Länge von 24 mm erhältlich. Sie sind mit hellen, gut sichtbaren LED-Statusanzeigen ausgerüstet.

Mit einer Einbautiefe von 4,7 mm lässt sich der induktive Näherungsschalter IFFM 08 problemlos frontbündig in Metallnuten oder Ausfräsungen versenken. Ganz einfach kann dieser Sensor mit nur einer M3-Senkkopf-Schraube montiert werden. Die dazugehörige, rüttelfeste und verschraubbare Steckverbindung erreicht die Schutzklasse IP 67 und ist als axiale und abgewinkelte Variante erhältlich.