Industrial Ethernet Modul (IEM) von Ixxat

IEM von der PNO nach Conformance Class B zertifiziert

11. November 2011

Das Industrial Ethernet Modul (IEM) von Ixxat, welches die schnelle und kostengünstige Anbindung von Geräten an Profinet-Netzwerke ermöglicht, wurde nun von der PNO entsprechend Conformance Class B zertifiziert. Bei der erfolgreichen Zertifizierung nach dem Standard IEC 61158 wurden alle Anforderungen an die Conformance Class B erfüllt. Durch das Zertifikat wird somit sowohl die Konformität zur Profinet-Norm als auch die reibungs-lose Interoperabilität mit anderen, ebenfalls zertifizierten Geräten sichergestellt. Das IEM dient als universelle Schnittstelle für die Integration verschiedener Industrial-Ethernet-Technologien und unterstützt hierbei neben Profinet auch Powerlink, EtherNet/IP, EtherCAT, sercos und Modbus-TCP. Das Modul eignet sich für alle Anwendungen, in denen intelligente Geräte, wie Antriebe, Frequenzumrichter, IO-Module, Ventile und andere Komponenten der Automatisierungstechnik, mit Industrial Ethernet ausgerüstet und Flexibilität und Erweiterbarkeit zu überschaubaren Kosten verwirklicht werden sollen.

Das IEM basiert auf einem leistungsfähigen Altera Cyclone III FPGA und verfügt neben einer integrierten 32-Bit-CPU und Ethernet-Controllern auch über die benötigten PHYs, Übertrager und RJ45-Buchsen. Die Ethernet-Schnittstelle ist zweifach ausgeführt, was den Aufbau von Linien- und Ringtopologien ermöglicht. Das Modul lässt sich memory-mapped mittels Daten-/Adressleitungen oder via SPI mit dem Host-System verbinden. Die protokollunabhängige Programmierschnittstelle (Host-API) ist so konzipiert, dass die verschiedenen Protokolle mit nur minimalen Änderungen an der Kundenapplikation unterstützt werden können. Für Entwicklung und Test bietet Ixxat ein Evaluation Kit, welches das IEM, ein Trägerboard, ein CPU-Modul (inklusive Adapterplatine) sowie die Host-API und einen Beispielcode als Source-Code enthält. Falls der Form-faktor des Industrial Ethernet Moduls für die Integration in das Kundengerät nicht geeignet ist, bietet Ixxat neben kundenspezifischen Anpassungen auch eine Design-In-Lösung an. Darüber hinaus realisiert Ixxat selbstverständlich auch vollständige kundenspezifische Lösungen auf Projektbasis.