Industrie 4.0

Stabiles AR-Tracking für die Industrie: Fraunhofer beteiligt sich an Visometry

Die Fraunhofer-Gesellschaft und der High-Tech Gründerfonds (HTGF) beteiligen sich an Visometry. Das Start-up bietet mit der Visionlib-Engine ein in de...

Fraunhofer IGD, Darmstadt

Fraunhofer IGD bietet Augmented Reality aus der Cloud

Mit den neusten Versionen von Instant 3D Hub und Vision Lib können Augmented-Rea...

HANNOVER MESSE-Preview am 24. Januar 2019 im Tagungsbereich der Halle 19, Messegelände Hannover.

Schunk

Hannover Messe 2019: KI, Digitale Plattformen und 5G

…sind nur einige der Top-Themen der Industriemesse, die vom 1. bis zum 5. April ...

Mit dem partnerschaftlich entwickelten Kommissioniersystem ist es möglich, anschaulich die verschiedenen Facetten von Industrie 4.0 darzustellen und die gesamte Wertschöpfungskette abzubilden.
02.10.2018

Schokolade nach Wunsch

Um den Begriff Industrie 4.0 anschaulicher zu machen, haben der Schweizer Schokoladenhersteller Chocolat Frey, der Automatisierungsspezialist Autexis und die Hochschule für Technik der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) ein gemeinsames Projekt ins Leben gerufen: Ein Kommissionierungssystem, das individuelle Schokoladenmischungen zusammenstellt.

Schmierungsmanagement — 02.10.2018

Gute Schmierung will gelernt sein

Wer im Zuge der Digitalisierung seine Schmiermedien vernachlässigt, kann ins Stocken geraten. SKF bietet eine Beratung zum Schmierungsmanagement an.

3D-Druck — 02.10.2018

Lernen additiv zu konstruieren

Drastische Gewichtseinsparungen möglich – die Additive Fertigung bietet völlig neue Möglichkeiten, erläutert Wolfgang Kochan, Stratasys, im Interview.

Oliver Edinger ist Leiter des Internet of Things Competence Centers für Deutschland, Österreich und die Schweiz.
13.09.2018

Vier Tipps, damit das IoT-Projekt gelingt

Viele Unternehmen zögern noch bei der Umsetzung von Internet of Things (IoT) Projekten. Sie verrennen sich in technischen Überlegungen, statt sich auf das zu fokussieren, worauf es eigentlich ankommt: Mit angemessenem Aufwand schnell einen wirtschaftlichen Nutzen zu erzielen. Mehr Mut ist gefragt. Vier Tipps helfen dabei.

12.09.2018

„Sehende Maschinen“ auf Wachstumskurs

Die deutsche Bildverarbeitungsindustrie hat 2017 einen Rekordumsatz von 2,6 Milliarden Euro erzielt – ein Plus von 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Innerhalb von zehn Jahren hat sich damit der Umsatz der Branche verdoppelt. „Die Bildverarbeitung als Treiber von Industrie 4.0 ist aus der modernen Fabrik nicht mehr wegzudenken, und hat schon längst unseren Alltag erobert. Ob Verkehrsleitsysteme, autonomes Fahren, Mülltrennung und Recycling oder Gesundheitsvorsorge – Bildverarbeitung macht’s möglich. Embedded Vision in Kombination mit Deep Learning setzt weitere Wachstumsimpulse“, sagt Dr. Olaf Munkelt, Vorsitzender des Vorstandes der VDMA Fachabteilung Industrielle Bildverarbeitung.

© Dassault Systèmes
06.09.2018

Der Mensch in der Hauptrolle

Wie eng hängt der Erfolg der Digitalisierung mit der Weiterentwicklung der Technologie zusammen? Eine Antwort gibt Klaus Löckel, Dassault Systèmes.

Robotik/Messtechnik — 21.08.2018

Mannlos messen

Zur automatisierten Vermessung von Elektroden setzt Weidmüller eine optische Messmaschine von GOM ein, die von einem Erowa-Roboter bestückt wird. Durch das erfolgreiche Pilotprojekt konnte das Detmolder Unternehmen den Prozess nun in die mannlose Nachtschicht verlagern.

09.08.2018

Eplan veranstaltet EEC Forum zur Realisierung eines durchgängigen automatisierten Prozesses

Wie realisiere ich einen durchgängigen und automatisierten Prozess von der Auftragsbearbeitung über das Engineering bis zur Fertigung? Diese Fragestellung steht im Zentrum des diesjährigen EEC Forums, das Lösungsanbieter Eplan vom 17. – 19. September im rheinischen Neuss bei Düsseldorf veranstaltet. Zahlreiche Partnerunternehmen und Kunden wie beispielsweise Festo, Heller, SAP und Microsoft sind vor Ort und präsentieren Erfahrungsberichte und Konzepte aus der Praxis.