Innovative Antriebslösung für Aufzüge

EDM-Komplettsystem von Hiwin

08. April 2013

Mit dem neuen „Elevator Drive Modul“ (EDM), das in Zusammenarbeit mit einem etablierten Aufzugbauer entwickelt wurde, stellte der Lineartechnikexperte Hiwin auf der Hannover Messe 2013 (Halle 16, Stand D04) erstmals ein komplettes Antriebskonzept für Aufzüge vor. Das Modul beinhaltet alle Bauteile, die für Aufzugsrenovierungen oder Neubauten erforderlich sind. Kernstück ist ein getriebeloser Hiwin-Torquemotor, der einen Kugelgewindetrieb antreibt. Die Laufmutter auf der Spindel bewegt einen Rollenschlitten, über den die Tragseile laufen. Diese sind mittels einer Umlenkung am Fahrkorb befestigt. Der Antrieb erreicht eine Geschwindigkeit von 0,63 Metern pro Sekunde und eine Verfahrhöhe von circa 15 Metern, also sechs Haltestellen.

Alle EDM-Kernkomponenten einschließlich Kugelgewindetrieb und Antrieb sind Serienbauteile aus dem Hause Hiwin. Andere Bauteile bewähren sich seit Jahren im Aufzugsbau, so etwa die A3-zertifizierte Bremse, die Rollen oder die Seile. Diese kombinierte Expertise aus dem Aufzugsbau und dem Maschinenbau gewährleistet eine hohe Qualität und Lebensdauer des Gesamtsystems. Mit dem EDM-System, das nur 400 x 600 x 3.000 Millimeter misst, steht Anwendern nun eine kompakte, leicht zu installierende Alternative zu herkömmlichen Aufzugsantrieben wie Hydraulik- oder Seilantrieben zur Verfügung. Speziell dank der einfachen Montage ergeben sich für den Aufzugsbauer erhebliche Vorteile: Statt mehrere Tage werden nun nur noch wenige Stunden benötigt, um den Antrieb zu montieren. Störender Ölgeruch oder laute Motoren- beziehungsweise Antriebsgeräusche gehören der Vergangenheit an.