Integration vereinfacht – Informationsfluss verbessert

Neue Sicherheits-Schaltgeräte mit integrierter ASi SaW-Schnittstelle von Schmersal

09. Januar 2008

Immer mehr Anwender von Sicherheits-Schaltgeräten nutzen den Kommunikationsstandard AS-Interface Safety at Work (ASi SaW). Dieser Trend ist weltweit zu beobachten. Die Schmersal Gruppe bietet dem Maschinen- und Anlagenbau ein komplettes Produktspektrum für ASi SaW-Netzwerke und baut dieses Programm weiter aus.

Die neue Varianten der Sicherheitszuhaltung AZM 200 mit integrierter ASi SaW-Schnittstelle AZM 200 AS ist nun zusätzlich in einer so genannten B-Variante verfügbar, bei der das sicherheitsgerichtete Signal am Betätiger und nicht an der Zuhaltung abgefragt wird.

Für die Praxis heißt das: Bei der B-Variante wird schon bei geschlossener Schutztür das Signal „Maschine kann starten/ anlaufen“ an die Steuerung gesendet. Das ist bei Anwendungen erwünscht, in denen die Prozessicherheit im Vordergrund steht. Die Standard- oder Z-Variante hingegen gibt erst dann das Signal, wenn die Zuhalteeinrichtung gesperrt, d.h. verriegelt ist.

Darüber hinaus gibt es als weitere Neuheit eine BZ-Variante des AZM 200 mit ASi SaW-Schnittstelle. Bei dieser Sicherheitszuhaltung wird jeweils ein Sicherheitskanal vom Betätiger und einer von der Zuhaltefunktion gesteuert. Über die AS-i Halbcodes des AS-i Master kann man dann sehr einfach diagnostizieren, ob eine Tür geschlossen und/ oder gesperrt ist. Die elektronische CSS-Technologie, die die Stellung der Schutztür überwacht, schafft die Voraussetzung dafür, dass in dieser Variante auch die Riegelbruchüberwachung der Sicherheitszuhaltung erhalten bleibt.

Somit profitiert der Anwender nicht nur von einer vereinfachten Installation und besseren Diagnosemöglichkeiten. Er erhält auch umfassende Überwachungsfunktionen, die ein sicheres Arbeiten auf hohem Produktivitätsniveau und ohne ungeplanten Stlillstand gewährleisten.

Neben den neuen AZM 200 AS-Varianten stellte Schmersal auf der SPS/ IPC/ DRIVES auch eine interessante Neuheit bei den busfähigen Sicherheitssensoren vor: Die BNS 36-Baureihe ist nun ebenfalls mit integrierter ASi SaW-Anschaltung verfügbar. Sie ergänzt damit das BNS-Programm für die berührungslose Schutztürabsicherung, zu der mit dem BNS 260 auch der kleinste Sicherheitssensor mit ASi SaW-Schnittstelle gehört.