Integrierte ­Sicherheit

Steuerung — Zahlreiche integrierte Sicherheitsfunktionen für den Betrieb von Antriebsachsen mit gefahrbringenden Bewegungen bieten die Steuerungen der Baureihe SMX des Nürnberger Antriebstechnikherstellers Baumüller.

25. Februar 2008

Die Steuerungsserie erfüllt das Sicherheitsniveau SIL 3 gemäß dem Standard EN 61508. Sicherheitsfunktionen wie Notstop, Stillstandsüberwachung, Überwachung von Positionsbereich und Maximaldrehzahl garantieren eine hohe Maschinensicherheit für drehzahl- und positionsgeregelte Antriebe mit bis zu sechs Achsen. Dabei kann die Achsüberwachung auch in Relation zu dem Verhalten der anderen Achsen überprüft und gesteuert werden. Die modular aufgebaute Baureihe bietet komplexe Filterfunktionen zur Notaus- und Stillstandsüberwachung, zur Überwachung des Positionsbereichs hinsichtlich Drehzahl und Geschwindigkeit sowie zur Überwachung der Maximaldrehzahl bzw. Maximalgeschwindigkeit. Ein Interface für sichere und Standard-Feldbussysteme erleichtert die Programmierung durch eine einfache Auswahl und Parametrierung der angeschlossenen Eingangs- und Ausgangsgeräte. Alle gängigen Befehlsgeräte sind als vorgefertigte Elemente per Icon abrufbar. Erweiterungskarten bieten bis zu 100 digitale und analoge I/Os.

Erschienen in Ausgabe: 01/2008