Der Encoder IEF3–4096 ist vollständig im robusten Motorgehäuse integriert und mit nur 6,2 mm zusätzlicher Länge bleiben die Motor/Encoder-Einheiten äußerst kurz. In dieser flachen Bauform bietet der Encoder drei Kanäle mit Indexfunktion und eine hohe Auflösung bis 4096 Impulse pro Umdrehung. Außerdem ist mit dem IEF3–4096 L eine Variante mit Line Driver verfügbar.

ANZEIGE

Der Encoder lässt sich mit den gehäusten BXT Motoren 2214…BXT H, 3216…BXT H und 4221…BXT H kombinieren. Die Kombination ist die ideale Lösung, wenn auf engem Raum präzise positioniert werden muss und gleichzeitig große Drehmomente gefordert sind. Typische Anwendungen sind die Robotik, Medizintechnik, Laborautomation und die industrielle Automation. Der Encoder wird mit einem Flachbandkabel angeschlossen, passende Stecker sind verfügbar.