Investitionen und Betriebskosten reduzieren

Dezentrale Druckversorgungsaggregate von Parker

19. März 2009

Für hydraulische Systeme mit intermittierendem oder auch Start-Stopp-Betrieb hat Parker kompakte, dezentrale Druckversorgungsaggregate entwickelt. Ihr Vorteil ist, dass sie ohne zentrale Ölversorgung auskommen und so dazu beitragen, Investitionen und Betriebskosten zu reduzieren. Um flexibel unterschiedlichsten Anforderungen gerecht zu werden, sind verschiedene Hydraulikkomponenten in einem kompakten Block integriert. Die Installations- und Inbetriebnahmekosten werden erheblich reduziert. Für besondere Anforderungen bzw. Systemanpassungen bietet Parker individuelle Systemlösungen.