ISO-Designer: Neu mit Simulation

Mit der neuesten Version dieses Designtools der Jetter AG können Bedienmasken und Events auf dem Bildschirm simuliert werden.

29. Juni 2012

Das Entwicklungs-Designtool für ISO-konforme Masken – der ISO-Designer – ermöglicht mit der neuen Version 3.3 eine Simulation direkt auf dem Bildschirm. Dabei wird das gewählte Format der Bedienmaske visualisiert. Das gibt dem Anwender eine Vorstellung darüber, wie die Grafiken zukünftig auf dem Display aussehen werden. Auch Events, die über Softkeys oder dynamische Objekte ausgelöst werden, lassen sich simulieren und testen.

Weitere Funktionen, die dem Entwickler das Leben erleichtern, wurden in die neue Version implementiert. Beispielsweise werden bei den Objekten Linien, Polyline und Polynom sowie x- und y-Koordinaten als Eigenschaften angegeben, die direkt bearbeitet und erweitert werden können. Bewegt der Anwender die Maus über die Maske, wird jetzt in der Statuszeile der darunterliegende Farbwert des Objektes in RGB-Notation angezeigt. Ein weiterer Komfort als neues Feature: Mehrere Bilder können zusammen ausgewählt und in eine Maske eingefügt werden. Eine Demo-Version des ISO-Designers lässt sich ab sofort von der Homepage downloaden.