ITI Simulation Workshop wird zum ITI Symposium

Bewerbungen als Referent noch bis 15. April 2008 möglich

02. April 2008

Der 1996 zum ersten Mal gestartete ITI Simulation Workshop jährt sich am 25. und 26. September 2008 zum 11. Mal. Zu Recht verdient die erfolgreiche Simulationsplattform aufgrund der stetig gewachsenen Qualität zusammen mit der abwechslungsreichen Themenvielfalt eine neue Bezeichnung: Aus dem ITI Simulation Workshop wird das ITI Symposium. Damit gibt ITI diesem wichtigen Branchentreff den passenden Rahmen, um auch in Zukunft der erste Ansprechpartner im Bereich der ganzheitlichen Systemsimulation zu sein. Neben den User-Sessions, in denen zusammen mit den ITI Applikationsingenieuren am PC gemeinsame Lösungen gefunden werden, laden praxisnahe Anwendervorträge zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch ein. Die Besucher des Symposiums erfahren das Neueste aus dem Hause ITI, bekommen Einblicke in zukünftige Entwicklungen und nehmen sich Anregungen für die eigene Arbeit mit. Auch für 2008 ruft ITI alle Anwender der ITI Software auf, mittels Call for Paper eigene Titel mit ersten Vortragsschwerpunkten einzureichen. Mit der Vortragseinreichung haben die Teilnehmer die Möglichkeit, die Plattform aktiv mitzugestalten. Themenschwerpunkte sind für dieses Jahr Anwendungen in der Hydraulik/Pneumatik, Antriebstechnik, Mechatronik, Magnetik, SPS, Mehrkörpermechanik, Hardware-in-the-Loop, Modelica® und Thermik. Die Vorträge werden in einem Tagungsband abgedruckt und allen Besuchern zur Verfügung gestellt.

Einsendeschluss für die Einreichung der Call for Paper ist der 15. April 2008. Die Call for Papers stehen Interessenten auf der ITI Homepage www.iti.de zur Verfügung.