Jede Menge Pixel

Dell zeigte auf der US-Messe CES erstmals ein 32 Zoll großes Display mit "8K" genannter Auflösung. Das Riesendisplay bringt neue Höchstqualität in Sachen Pixeldichte und Farbtiefe.

23. Januar 2017

Auf der US-Technikmesse CES in Las Vegas hat Dell als eines seiner Highlights das Display UltraSharp 32 Ultra HD 8K neu vorgestellt. Das Display besticht außer durch seine Größe von 32 Zoll insbesondere durch die Auflösung "8K". Bei 8K wird die 4K-Auflösung von 3840 x 2160 nochmals in beide Richtungen verdoppelt - somit bietet das neue Display eine Auflösung von 7680 x 4320 und in der Summe 33,2 Millionen Pixel. Die Pixeldichte beträgt dabei 280 ppi (Pixel pro Inch) - das entspricht fast der im Druck üblichen Informationsdichte von 300 dpi (Punkte pro Inch). Neue Maßstäbe setzt auch die Farbauflösung: Das Display zeigt theoretisch bis 1,07 Milliarden Farben gleichzeitig. Dadurch lassen sich die Farbräume Adobe RGB und sRGB komplett darstellen. Laut Ankündigung ist das Display ab März zu Kursen ab 4999 Dollar erhältlich.

Anwendungsgebiete für solche Displays sieht man bei Dell insbesondere dort, wo Anwender für die Betrachtung kleiner Details in Abbildungen hineinzoomen. Das kann zum Beispiel in der Foto- und Videobearbeitung, in der medizinischen Diagnostik oder bei geologischen Erkundungen der Fall sein. Im Engineering käme die Konstruktion großer Anlagen als Anwendungsfall in Frage.