Joystick-Steuerung für Autos

Rafi ist Entwicklungspartner von Rinspeed

15. April 2010

Rafi hat die Joystick-Steuerung für das aktuelle Projekt des Schweizer Automobilvisionärs Rinspeed entwickelt. Seit 1994 präsentiert Rinspeed alljährlich auf dem Genfer Autosalon spektakuläre Einzelanfertigungen und automobile Trends der Zukunft. Mit seinen futuristisch anmutenden elektro- oder erdgasgetriebenen Automodellen demonstriert das Unternehmen, wie sich neuartige technische Konzepte mit hoher Leistung, Sparsamkeit und maximaler Nutzerfreundlichkeit vereinen lassen.

Dieses Jahr stellt der Autovisionär gleich ein ganzes Verkehrskonzept vor: Im Mittelpunkt des Projekts UC Urban Commuter (deutsch: Pendler) steht ein kompaktes Elektrofahrzeug, das es dem Fahrer ermöglichen soll, seitlich in eigens dafür konzipierten Bahnwaggons einzuparken und längere Strecken mit dem Zug zurückzulegen. Während der Bahnfahrt kann das Elektromobil aufgeladen werden. Ein markantes Merkmal des Fahrzeugs ist die Lenkung per Joystick, den RAFI neben weiteren Bedienelementen für den Urban Commuter entwickelt. Für die intuitive Handhabung muss der Joystick – der im Gegensatz zum Lenkrad nicht mehr mechanisch mit den Rädern gekoppelt ist – die Radstellung, Straßenunebenheiten und Seitenbeschleunigungen dem Fahrer per Forcefeedback signalisieren. Zudem darf sich der Joystick bei einem kurzfristigen Loslassen nicht sofort in seine Ausgangsposition zurückbewegen, sondern soll der aktuellen Geschwindigkeit und Kurvenlage des Fahrzeugs angepasst bleiben. „Anders als bei benzinbetriebenen Autos werden sich Hersteller von Elektrofahrzeugen nicht mehr über die Motorentechnik voneinander abheben können“, beschreibt Theo Beil, Entwicklungsleiter bei RAFI, die künftigen Herausforderungen der Automobilindustrie. „Dagegen werden die komfortable Bedienung und ein intelligentes Management des Motors und der Batterien zu marktentscheidenden Faktoren.“ Entwicklungen von Eingabe-Lösungen für Automotive sind ein wichtiges Standbein von RAFI. Seit den 80er Jahren arbeiten in diesem Unternehmensbereich Experten aus den Disziplinen Eingabe- und Datenverarbeitungstechnologie, Design, Ergonomie und Fertigungstechnologie an zukunftsweisenden Steuerungs- und Bedienkonzepten.