Kalibrierte 3D-Bildverarbeitung

Mit dem neuen 3D-Sensor DS1000 bietet Cognex eine anwendungsspezifisch optimierte Systemlösung aus Laserprojektion und 3D-Bildverarbeitung in Hochgeschwindigkeit. Der 3D-Sensor als kompakte, autark arbeitende 3D-Vision-Lösung kann einfach in Fertigungslinien integriert werden.

10. November 2013

Die Leistungsmerkmale und der Funktionsumfang in der Merkmalsfindung bis in den µm-Bereich mit topografischer Darstellung bieten eine hohe Anwendungs-Flexibilität. Ausgelegt für raue Fabrikumgebungen verfügt er über die Schutzklasse IP65 oder auch als Option in IP 69 für das Umfeld der Lebensmittelindustrie. Das System kalibriert die Ergebnisse in der Einheit Millimeter und liefert die Merkmale von Volumen, Höhe, Ebenenabgleich und Schieflage, als auch das Lesen von OCR Zeichen. Der DS1000 verfügt zudem über die Cognex-Bildverarbeitungssoftware mit 2D- und 3D-Tool-Sets aus den patentierten Visiontools von PatMax®, IDMax® und OCRMax™. Der 3D-Sensor vereinfacht schwierige OCR- bzw. Anwesenheits-/Abwesenheits-Anwendungen durch Schaffung von Kontrast aus wechselnden Höhen, unabhängig von der Farbe.

Der neue DS1000 3D-Sensor:

• liest geprägte oder vorstehende Zeichen, wie DOT Codes auf Autoreifen

• verifiziert das Vorhandensein von kontrastarmen Objekten in Behältern oder Verpackungen

• identifiziert Oberflächendefekte und Späne mit geringem Kontrast

• misst Höhen und Schieflagen von Komponenten zum Feststellen von Fehlausrichtungen

• berechnet Volumen und Dimensionen für die Portionierung von Lebensmitteln

„Der DS1000 3D-Sensor ist werkskalibriert und liefert Messergebnisse auf den Mikrometer genau. 3D-Anwendungen sind einfacher zu verstehen und umzusetzen“, erklärt Joerg Kuechen, Business Unit Manager für Cognex Bildverarbeitungssoftware. „Im Gegensatz zu anderen Laser-Profilern ist das DS1000-System in die VisionPro® Software mit dem branchenweit robustesten 3D-Bildverarbeitungs-Tool-Set integriert. Mit VisionPro haben Benutzer zudem die Möglichkeit, GigE-Kameras für 2D-Prüfaufgaben hinzuzufügen“, so Kuechen weiter.

Cognex auf der Messe SPS/IPC/Drives: Halle 7A, stand 508

Mehr Informationen hier.