Kamera-Sortiment von R. Stahl

Überwachungssysteme für explosionsgefährdete Bereiche

18. November 2008

Mit einem praxisgerecht abgestimmtem Kamera-Sortiment, differenzierten Software-Konzepten und allen erforderlichen Zubehörkomponenten liefert R. Stahl Systemlösungen zur Bildüberwachung von Anlagen und Prozessen aller Art in explosionsgefährdeter Umgebung. Die Hardware hält auch rauen Bedingungen problemlos stand, die an typischen Einsatzorten von der Chemieproduktion bis hin zu On- und Offshore-Anwendungen sowie Schiffen herrschen. Drei mechanisch robuste Kameratypen erreichen durchweg IP68 und bieten zuverlässigen Gas-Explosionsschutz. Modellspezifisch kommen weitere Merkmale hinzu.

Die automatisch beheizte Autofokus-Kamera AF80EX mit 18-fachem optischen Zoom zum Beispiel eignet sich für erweiterte Umgebungstemperaturen von -30 °C bis +75 °C. Ihr wasserdichtes, stickstoffgefülltes Edelstahlgehäuse ist durch eine Spezialbeschichtung absolut rostgeschützt – auch aggressive, salzhaltige Luft und Gischt können ihm nichts anhaben. Die extrem kompakte EC-710-090 wiederum passt mit nur 55 mm Durchmesser auch in den kleinsten Einbauraum und ist auch gegen Staub-Explosionsgefahr gewappnet. Die unter einer durch-sichtigen Kuppel sitzende Ex-Dome-Kamera EC-750 ist horizontal frei über 360° schwenkbar und fährt dabei nach Bedarf programmierbare Positionen und Pfade ab.