Karrieretipps für Ingnieure

Auch in diesem Jahr gibt es wieder im Rahmen der Hannover Messe vom 13. bis 17. April Karriereberatung speziell für Ingenieure auf dem VDI-Stand. Bis dahin stellt der VDI in regelmäßigen Abständen Karriereberater vor und frägt schon einmal nach Tipps und Anregungen in Sachen Karriereplanung. Heute: Gerd Schierenberg von der search + selection gmbh.

05. März 2015

Warum engagieren sie sich im Rahmen der Hannover Messe in Sachen Karriereberatung am VDI-Stand?

Ich habe über 25 Jahre Erfahrung in der Rekrutierung und möchte Bewerbern im sehr unübersichtlichen Arbeitsmarkt Unterstützung und Tipps geben.

Was ist ihr “Spezialgebiet” wenn es um die Beratung geht?

Ich berate Bewerber gern zu verschiedenen Ingenieurpositionen, insbesondere in den Branchen Maschinenbau, Automotive und Kunststoff.

Was raten Sie Studierenden, wie sie sich bestmöglich auf den Berufseinstieg vorbereiten können?

Das Wichtigste ist, möglichst viele Praxisphasen wie zum Beispiel Praktika zu absolvieren, um bereits vor dem eigentlichen Berufseinstieg Erfahrungen in der beruflichen Praxis zu sammeln. Erfahrungen sammelt man am besten sowohl im In- als auch im Ausland.

Wie beurteilen Sie die Rolle der sozialen Medien im Bewerbungsprozess?

Die sozialen Medien können bei der Jobsuche hilfreich sein. Allerdings können diese Netzwerke aber auch dazu führen, dass Bewerber mit zu vielen bzw. nicht passenden Jobangeboten überhäuft werden. Hier gilt es, die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten optimal für die eigenen Bedürfnisse zu nutzen.

Welche drei Dinge sollten Bewerber unbedingt mitbringen, wenn sie die Karriereberatung am VDI-Stand nutzen möchten?

Einen tabellarischen Lebenslauf sowie konkrete Fragen, das heißt, die Bewerber sollten vorbereitet zur Beratung kommen. Wichtig ist auch eine gewisse Aufgeschlossenheit.

Weitere Informationen zur Karriereberatung und allen weiteren Aktivitäten und Angeboten für Mitglieder auf dem VDI-Stand bei der Hannover Messe 2015 gibt es unter www.vdi.de/hannovermesse.

Das Interview führte: Rosemarie Schmidt Bereich Beruf und Gesellschaft im VDI e.V. - Mehr Informationen finden Sie hier.