Karten-Trio für CAN, LIN und K-Line

Erweiterung um PCI-Express-Minikarte

21. September 2011

Mit der neuen CAN-IB120/PCIe Mini erweitert Ixxat seine PCIe-Karten-Reihe um eine Karte im PCI-Express-Mini-Format, die bei einer Größe von nur 30 x 51 mm über zwei galvanisch getrennte CAN-Schnittstellen verfügt. Neben der passiven CAN-IB100/PCIe und der aktiven CAN-IB200/PCIe, beide im Standard- und Low-Profile-Format erhältlich, steht mit CAN-IB120/PCIe somit nun auch eine Karte für Anwendungen zur Verfügung, bei denen eine CAN-Schnittstelle auf engstem Raum integriert werden muss.

CAN-IB100/PCIe und CAN-IB200/PCIe zeichnen sich durch ihr modulares Architekturkonzept aus. So können die Karten mit bis zu vier High-Speed-CAN-Schnittstellen, optional um-schaltbar auf Low-Speed-CAN, sowie mit bis zu vier LIN- oder K-Line-Schnittstellen ausgestattet werden. Eine galvanische Entkopplung der Schnitt-stellen ist optional erhältlich. Ebenso ermöglicht die modulare Architektur der Karten eine einfache Erweiterung um kundenspezifische Schnittstellen mittels Aufsatzmodulen. Für den Einsatz in Anwendungen mit hohen Anforderungen an die Datenvor-verarbeitung, z.B. intelligentes Handling und aktive Filterung der zu versenden-den und empfangenden Nachrichten auf der Karte, verfügt CAN-IB200/PCIe über ein leistungsfähiges 32-Bit-Mikrocontrollersystem.

Die Anbindung an den PC erfolgt mit dem im Lieferumfang enthaltenen VCI-Treiber (Virtual CAN Inter-face). Der Windows-Treiber unterstützt alle Kartenschnittstellen und ermöglicht den Einsatz sowohl mit kundeneigenen Programmen als auch mit den Analyse- und Konfigurationstools von Ixxat. Darüber hinaus unterstützt der VCI-Treiber auch alle anderen von Ixxat angebotenen CAN-Karten, was einen einfachen Kartenwechsel, je nach Anwendungsfall, ohne Anpassung der Kundenanwen-dung erlaubt. Zusätzlich sind Treiber für die Echtzeit-Windows-Erweiterungen RTX und InTime sowie für Linux verfügbar.

Das neue Karten-Trio ist flexibel und vielseitig einsetzbar, sowohl in industriellen als auch in automotiven An-wendungen, und dies nicht zuletzt zu einem besonders attraktiven Preis bei bewährter Ixxat-Qualität sowie langjähriger Verfügbarkeit.