Kein Schaden bei Maximaltemperaturen…

Insys icom hat die Standard-Temperaturangaben für Geräte der EBW-, IMO- und MoRoS-Serien erweitert und einen neuen „Restricted“-Bereich eingeführt.

12. März 2014

Auf Basis neuer Tests können die Router und Störmelder nun im Dauerbetrieb – je nach Modell – von -30° bis +70 Grad Celsius Umgebungstemperatur genutzt werden.

Zusätzlich ermöglicht der neu eingeführte „Restricted“-Bereich bei einigen Modellen und unter bestimmten Bedingungen einen Betrieb bei Temperaturen, die bis zu 15 Grad über den regulären Maximalwerten liegen (siehe Tabelle). Diese Angaben sind beispielsweise für Anwendungen ohne kontinuierliche Datenübertragung gedacht. „In keinem Fall wird eines unserer Geräte auch beim Erreichen der Maximalwerte Schaden nehmen“, versichert Wolfgang Wanner, Leiter Marketing bei der Insys Microelectronics GmbH. „Dafür sorgt unsere ausgefeilte Technik, die zum Schutz der internen Elektronik vorher Funktionseinschränkungen vornimmt.“ Weitere Infos zum „Restricted“-Bereich und die entsprechenden Geräte finden Sie hier.