KeMotion von Keba

High-End-Robotersteuerungslösungen

19. August 2008

Keba bietet mit KeMotion eine Branchenlösung für Robotik, über die verschiedenste

Kinematiken realisiert werden können. Das Einsatzgebiet von KeMotion reicht von Dreiachs-Dosierzellen über Scara-Roboter und Tripod-Anwendungen bis hin zu Knickarm-Robotern. Alle Interaktionen und Programmierschritte werden vom Bediener in gleicher Weise durchgeführt, unabhängig davon, um welchen Robotertyp es sich handelt. Ob Knickarmroboter oder kartesisches Handling, ein Benutzer, der einmal auf einen Robotertyp eingeschult wurde, kann ohne zusätzliche Schulung auch alle anderen Roboter bedienen. Für die Visualisierung kommt Kemro.teachview zum Einsatz. Dieses Programm ist eine komplette HMI-Lösung mit Bedienoberfläche für die Robotersteuerung, die auf dem mobilen Handterminal KeTop läuft. KeMotion – Intelligente Tools und Funktionen für die Robotik Die Robotersteuerungslösung KeMotion vereint die Vorteile skalierbarer Hardwareleistungsklassen mit der vollen Funktionalität flexibler Robotersteuerungen. Für einfache Anwendungen wie „Pick & Place“ oder Kleben, wofür typischerweise kartesische Handlings, Scara-Roboter und Parallelroboter verwendet werden, kommt KeMotion r-2100 zum Einsatz. Damit können die Funktionen Bahn fahren, Überschleifen sowie die Arbeitsraumüberwachung in vollem Umfang genutzt werden. Setzt die Anwendung einen Knickarmroboter voraus oder werden High-End-Motion- Funktionen wie Momentenvorsteuerung, dynamisches Robotermodell oder Elastizitätskompensation benötigt, kann KeMotion r-5000 eingesetzt werden.