kk-electronic und B&R kooperieren bei Retrofit

Der dänische Spezialist für Steuerungen von Windenergieanlagen haucht zusammen mit B&R alten Turbinen neues Leben ein

12. Februar 2013

Auf Europas führender Windenergieausstellung des Jahres 2013 – der EWEA in Wien – haben kk-electronic und B&R ihre zukünftige Kooperation bei der Entwicklung von Retrofit-Lösungen für Windkraftanlagen angekündigt. Vorhandene Windenergieanlagen werden mit modernen X20-Steuerungen und fortschrittlichen Softwarepaketen von kk-electronic ausgestattet. Das verspricht eine kostengünstige Alternative im Vergleich zum Austausch von Windkraftanlagen und ermöglicht eine Laufzeitverlängerung bei gleichzeitiger Ausfallzeitverringerung.

Forschungen haben gezeigt, dass der Ausfall von Windkraftanlagen vor Ablauf der Gewährleistungsfrist zu 42 Prozent durch Komponentenausfall und zu 21 Prozent durch Ausfälle von Steuerungssystemen bewirkt wird, die die harten Einsatzbedingungen nicht über die erforderlichen langen Zeiträume hinweg überstehen. Die Folgen der resultierenden Ausfallzeiten werden dadurch verschlimmert, dass die Ersatzteilbeschaffung für veraltete Systeme immer schwieriger wird. Angesichts alternder Turbinen, die unterhalb ihrer Nennleistung arbeiten und dabei nicht zu rechtfertigende Wartungskosten verursachen, ist der Handlungsbedarf klar zu erkennen.

Die beiden Unternehmen suchten nach Alternativen zum teuren Ersetzen ganzer Windenergieanlagen und prüften die Möglichkeiten zur Nachrüstung des Steuerungssystems bestehender Anlagen. Durch die Kombination aus kk-electronics Erfahrung in einer Schlüsselstellung der Windenergiebranche und die Automationsexpertise von B&R können die beiden Unternehmen eine gemeinsame Lösung anbieten, welche die Verfügbarkeit und Produktivität bereits vorhandener Windkraftanlagen erhöht. Beim Retrofit wird lediglich neue Steuerelektronik nachgerüstet, der mechanische Teil der Anlage bleibt intakt – dadurch werden nur kürzeste Ausfallzeiten bei der Implementierung verursacht und das eingesetzte Kapital wirft fast unmittelbar Rendite ab.

kk-electronic trägt zur Konstruktion von Steuerungen, der Entwicklung von Sicherheitsstrategien und der Systemintegration bei. Zusammen mit modernen Steuerungen von B&R wird eine kostengünstige Lösung geschaffen, die leicht auf andere Windenergieanlagentypen übertragen werden kann. Was die Steuerung angeht, ist die Nachrüstung bequem – per Plug-and-Play. Die Kommunikation über die Ein- und Ausgänge wird für jede Windkraftanlage je nach Konstruktion individuell ausgelegt.