Klebende Ideen gesucht!

Der "VHB Innovation Award 2008"

29. Juni 2007

Eine bewährte Technologie, die in immer wieder neuen Produkten kontinuierlich innovative Anwendungen der Klebtechnik ermöglicht: Das sind die 3M VHB Hochleistungs-Verbindungssysteme. Für sie sucht das Multi-Technologieunternehmen jetzt im Rahmen eines mit 10.000 Euro dotierten Wettbewerbs neue, kreative Anwendungsideen.

Mit diesem Produkt, bestehend aus einem geschäumten Klebstoff-Kern in einem viskoelastischen Klebeband, setzt 3M seit 1980 neue Standards in der Verbindungstechnik. Es ersetzt vielfach Schrauben, Niete oder Punkt-Schweißverbindungen. In vielen innovativen Konstruktionen sind diese Klebebänder für die Kombination unterschiedlicher Werkstoffe mittlerweile sogar die einzige Möglichkeit der Verbindung. Und für immer neue Aufgaben und Einsatzgebiete werden sie auch heute noch neu entdeckt. Jüngstes Beispiel sind in Deutschland die neuen Hochleistungs-Verbindungssysteme für sogenanntes Structural Glazing, für die Befestigung von Glasscheiben in Außenfassaden.

Einfache Teilnahme

Mit dem Ideenwettbewerb zum "VHB Innovation Award 2008" appelliert 3M jetzt an Kreativität oder gar Erfindergeist in Wirtschaft und Wissenschaft, in Heimwerker-Werkstatt, Handwerk, Industrie oder an Schulen und Universitäten. Wer sich jetzt auf der Internetseite www.3m-vhb.de registriert, erhält kostenlos ein Teilnahmepaket für den Wettbewerb. Darin befindet sich auch eine Musterrolle des doppelseitigen Klebebands.

Wichtig sind die Konstruktionsidee sowie die genaue Beschreibung der Anwendung und der Vorteile der Klebtechnik im Vergleich mit anderen Verbindungssystemen. Erwünscht sind zudem Fotos von der innovativen Konstruktion. Einsendeschluss ist der 15. Dezember 2007.

Hochkarätige Jury

Der Jury, die aus allen Einsendungen die 50 besten auswählt, gehören fünf Experten für Klebtechnik an: Prof. Dr. Walter Brockmann, der sich seit mehr als 40 Jahren mit der Klebtechnik und mit ihren Anwendungen in der industriellen Praxis befasst, Marlene Doobe, Chefredakteurin der Fachzeitschrift "Adhäsion", Christian-René Riquier, europäischer Produktmanager für 3M VHB Hochleistungs-Verbindungssysteme, Dirk Breker, Leiter der Anwendungstechnik für Industrie-Klebebänder, Klebstoffe und Kennzeichnungssysteme der 3M Deutschland GmbH, und Elmar Klameth, Marketingleiter in diesem Geschäftsbereich.

10.000 Euro Preisgeld

Die Teilnehmer mit den 50 besten Ideen sind dann im kommenden Jahr mit Begleitung Gäste von 3M beim "Champions Event" in der ehemaligen Zeche Zollverein in Essen. In diesem Rahmen wird dann auch der Sieger im Wettbewerb gekürt, der sich über ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro freuen wird. Weitere Informationen: www.3m-vhb.de