Klein, robust, präzise

Panasonic präsentiert die weltweit kleinste Einweglichtschranke. Die Sensoren der Baureihe EX-Z kombinieren Optik, Verstärker, Elektronik, Anzeige-LEDs, Transistorausgang und Befestigungslöcher in einem lediglich drei Millimeter dicken Gehäuse.

02. Oktober 2015

Die neu entwickelte Elektronik sowie die innovative Optik ermöglichen eine Reichweite bis zu 500 Millimeter bei herausfordernden Platzverhältnissen, bei denen früher nur Lichtwellenleiter verwendet werden konnten. In einer Entfernung von 500 Millimeter erkennen die Sensoren dabei Objekte mit einem Durchmesser von 1 Millimeter. Eine integrierte Schlitzmaske an der Frontseite des Sensors ermöglicht die Detektion von Objekten mit 0,3 Millimeter Durchmesser ohne zusätzliche Schlitzmaske. Die helle LED aus vier Elementen bieten eine starke Lichtemission, die über einen langen Zeitraum stabil bleibt. Die deutlich sichtbare Punktlichtquelle erleichtert die Kontrolle der Erkennungsposition.

Die Sensoren der Baureihe EX-Z sind als Front- und Seitentyp verfügbar. Ein biegebeständiges Kabel, drei verschiedene Montagewinkel sowie ein Distanzstück ermöglichen eine flexible Montage. Die Schutzart IP67 erlaubt Einsätze in Anwendungen in Gegenwart von Wasser oder Spritzwasser. ermöglichen eine flexible Montage.

Video