Kleine Schwerlasttische mit hoher Leistungsdichte und außergewöhnlicher Genauigkeit

Weiss erweitert seine frei programmierbare Schwerlastrundtischreihe

29. August 2012

Mit den neuen CR300E, CR400E und CR500E erweitert Weiss seine frei programmierbare Schwerlastrundtischreihe. Die Kleinsten in der Familie punkten aber nicht nur mit geringen Außenmaßen: in einer speziellen Lager-Ausführung erreichen sie unglaubliche Plan- und Rundlaufgenauigkeiten im μ-Bereich.

Die CR-Newcomer sind typische Weiss-Schwerlasttische: frei programmierbarer Antrieb, hohe Leistungsdichte, große Mittenöffnung und höchste Genauigkeit Die weit außenliegende, extrem groß dimensionierte und hochgenau vorgespannte Axiallagerung erlaubt es, hohe Kippmomente sicher und dauerhaft aufzunehmen.

In der optionalen μ-Variante gehen die kleinen Kraftzwerge sogar noch einen Schritt weiter: Durch Modifikation der Lagereinheit erreichen die Tische Plan- und Rundlaufgenauigkeiten, die reproduzierbar im μ-Bereich liegen. Noch besser wird es mit einem direkten Winkelmesssystem. Der Anwender erhält damit eine Lösung, um auf Werkzeugmaschinenniveau positionieren zu können. Und das in frei wählbaren Winkelschritten.

Je nach Anforderungen stehen dem Kunden zwei Antriebsvarianten zur Verfügung: verzahnspieloptimiertes, internes zweistufiges Zahnradvorgelege oder direkt adaptierbares handelsübliches hochdynamisches Servogetriebe. Allen Varianten gemein ist der torsionssteife Antrieb zum schnellen und sicheren Positionieren. Mittels kundenspezifischer Anpassungen wird die Verwendung gängiger Servomotoren möglich. Auch der Einsatz weiterer Fremdgetriebe zwischen Motor und Tisch ist denkbar.

Auch im Hinblick auf die Integration in unterschiedliche Applikations-Umgebungen erweisen sich die neuen CR-Tische als flexibel. Mit den vorhandenen Befestigungspunkten können verschiedene Einbaulagen und damit sowohl vertikale als auch horizontale Drehachs-Applikationen realisiert werden. In der Einbaulage für die horizontale Drehachse wird der Motor einfach nach hinten geschwenkt.

Auch die Fahrsequenzen können komfortabel und schnell eingerichtet werden. Möglich wird dies durch die Weiss Application Software. Vordefinierte Regelungsparameter erlauben es dem Kunden, selbstständig in sehr kurzer Zeit die Erstinbetriebnahme vorzunehmen.