Klemmen und verstellen

Stellringe eignen sich zur Sicherung von Wellen und Achsen ebenso wie als Festanschlag oder als Befestigungsmöglichkeit. Ganter bietet diese Multifunktionselemente in einer Vielzahl von unterschiedlichen Ausführungen.

22. Oktober 2015

Stellringe eignen sich zur Sicherung von Wellen und Achsen im Maschinen- und Anlagenbau ebenso wie als Festanschlag oder als Befestigungsmöglichkeit für zusätzliche Funktionselemente wie beispielsweise Endschalter. Der Normteilespezialist Ganter bietet die Multifunktionselemente in einer Vielzahl von unterschiedlichen Ausführungen.

Die einfachste Ausführung mit der Bezeichnung GN 705 entspricht der Norm DIN 705, bei der der Gewindestift direkt auf die Welle wirkt, und ist in Stahl mit brünierter oder verzinkter Oberfläche lieferbar. Für höhere Ansprüche an die Korrosionsbeständigkeiten bietet das Unternehmen zudem Stellringe aus Edelstahl.

Bei der halbseitig geschlitzten Variante GN 706.2, die auch in Aluminium erhältlich ist, stellt die gesamte Innenfläche des Stellrings eine kraftschlüssige Klemmung mit der Welle her. Damit lassen sich allein durch die Reduzierung der Schlitzhöhe durch Spannen mittels Zylinderschraube sehr hohe Klemm- und Verschiebekräfte realisieren. Das gleiche Klemmprinzip nutzt auch der Gewindeklemmring GN 706.3, dessen Innenfläche mit einem Gewinde M 8 bis M 30 versehen ist.

Bei der ebenfalls geschlitzten Variante GN 706.4 wird die Klemmkraft werkzeuglos über einen verstell¬baren Klemmhebel erzeugt. Dies nützt besonders bei Anwendungen, die ein häufiges Repositionieren erfordern. Das jüngste Mitglied der Stellring-Familie ist der Schnellspann-Klemmring GN 704 mit einem kleinen, gelb eloxierten Exzenterhebel, der sich in der Klemmstellung kontur¬schlüssig im Klemmring integriert.

Für Anwendungen, bei denen eine axiale Montage des Stellrings durch Aufschieben auf die Achse nicht möglich ist, eignet sich zudem die geteilte Variante GN 707.2, deren beide Hälften über zwei Zylinderschrauben radial zusammengefügt und auf der Achse geklemmt werden.