Klemmenkasten integriert

Getriebe - Brandneu ist das Flachgetriebe F105, das der Antriebstechnikspezialist Heidolph aus Kelheim in Bayern auf der Motek 2007 vorgestellt hat.

16. Oktober 2007

Das kompakte Design ermöglicht den Einsatz auch auf engstem Bauraum. Eine Besonderheit ist der im Gehäuse vollständig integrierte Klemmenkasten, mit dem sich der Betriebskondensator befestigen und direkt mit den Motorlitzen verschalten lässt. Unterschiedliche Klemmleisten ermöglichen zahlreiche Anwendungsfälle, etwa die Ausführung eines Überhitzungsschutzes oder den Anschluss von Gebersystemen und Bremsen.

Standardmäßig bietet das Getriebe Übersetzungen von 47,2:1 bis 995,5:1. Bei speziellen Anforderungen lassen sich zudem andere Übersetzungen realisieren. Zur Kombination mit dem Flachgetriebe bieten die Bayern insgesamt sechs Typen von Kondensator- oder Drehstrommotoren mit 20 bis 80 Watt.

Erschienen in Ausgabe: 07/2007