Kollisionsfrei Spannen

Maschinenelemente

Pneumatikspanner – AMF Andreas Maier bietet Konstrukteuren native CAD-Daten des breiten Pneumatikspanner-Angebots zum Einbinden in deren Konstruktionsprogramm.

26. September 2011

Mit einem breiten Programm an funktionellen Pneumatikspannern bietet die Andreas Maier GmbH & Co. KG vielfältige Möglichkeiten zur Rationalisierung und Automatisierung in der Produktion sowie in Mess- und Prüfprozessen. Durchdachte Detaillösungen, konstruktive Besonderheiten und hochwertige Materialien machen aus den Spannern lang haltbare Qualitätsprodukte.

Der Clou ist jedoch die Möglichkeit, CAD-Daten der Spanner herunterzuladen und sie ganz einfach mit Kinematikfunktion in Konstruktionsprogramme einzubinden. »Wir haben – als einer der ersten für unseren CAD-Katalog – das goldene Qualitätssiegel der Firma Cadenas erhalten«, sagt Produktmanager Johannes Sayler von AMF. »Die darin enthaltenen Funktionen ermöglichen dem Konstrukteur einen fehlerfreien Aufbau sowie vordefinierte, logische Verknüpfungen der einzelnen Bauteile der Spannelemente«.

Im elektronischen Konstruktionskatalog stehen dem Konstrukteur sämtliche CAD-Daten als Download zur Verfügung. Er kann die Komponenten am Bildschirm in seine Spannvorrichtungen integrieren. Mit einzeln selektierbaren und dadurch zu bewegenden Elementen lassen sich für jedes Spannelement dessen Bewegungsraum und damit verbundene Kollisionsgefahren ermitteln. Außerdem wird der komplette Strukturbaum in alle CAD-Systeme übertragen.

Erschienen in Ausgabe: 10/2011