Kombiniert alle wichtigen Medien

Mit der Multiline Adaptiv präsentiert Eisele einen Baukasten mit Mehrfachkupplungen aus Edelstahl für den Werkzeug- und Formatteilwechsel an Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen.

05. Juli 2016

Dank des abgestimmten modularen Designs können verschiedene Schlauchdurchmesser, Anschlusstypen und Medien flexibel in einer Mehrfachkupplung integriert werden. Als Multiline E kann das Produkt auch Elektro- und Elektronikanschlüsse aufnehmen.

Die Multiline Adaptiv von Eisele bietet ein Konzept, mit dem sich Funktionsgruppen an Maschinen anschließen lassen. Ein komplett modulares Baukastensystem mit Adaptiveinsätzen sorgt dafür, dass exakt die Anschlüsse in einer Mehrfachkupplung kombiniert werden können, die für eine bestimmte Anwendung erforderlich sind. Ob beim Anlagenbau, bei der Wartung oder der Reparatur: Montageaufwand und Rüstzeit verringern sich.

Alle Einzelteile sind zueinander kompatibel. Dank des modularen Prinzips können Verbindungen für Pneumatik, Vakuum, Gase, Kühlwasser, Flüssigkeiten und bei der Multiline E sogar Stecker für Elektro- und Elektronikleitungen, in einer Schnittstelle zusammengefasst werden. Neben Mischkonzepten verschiedener Steuerleitungen sind auch Komplettlösungen für Elektro- und Elektronik möglich. Für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie werden alle Teile komplett aus Edelstahl gefertigt, Dichtungen bestehen aus FDA-konformen Materialien.

Hat der Anwender einen Grundkörper bestehend aus Stecker und Dose ausgewählt, kann er mit Hilfe der Adaptiveinsätze genau die Anschlüsse kombinieren, die für eine bestimmte Anwendung erforderlich sind. Ebenso einfach erfolgen spätere Umbauten. Die Größe der Anschlüsse ist variabel, auch Absperrfunktionen für das Kuppeln und Entkuppeln unter Druck sind möglich.

Multiline Adaptiv und Multiline E sind für den Prototypen- und Sondermaschinenbau geeignet. Vor allem bei Losgrößen von 1 bis 10 Stück können die benötigten Mehrfachkupplungen individuell und kostengünstig aus den vorgefertigten Standardbauteilen konfiguriert werden.