Komfort aus einem Rohr

Ölhydraulischen Dämpfer von Stabilus.

10. April 2008

Vibrationen reduzieren, Stöße mildern, Schläge abfangen – wenn in Nutzfahrzeugen oder industriellen Anlagen solche Aufgaben anstehen, vertrauen Konstrukteure auf die ölhydraulischen Dämpfer von STABILUS. Seit vielen Jahrzehnten setzt der Koblenzer Hersteller mit seiner Produktlinie STAB-O-SHOC den Maßstab.

Sie hindern Waschautomaten am Wandern, bieten Baggerfahrern eine ergonomische Sitzposition und befreien industrielle Bearbeitungsmaschinen von störenden Vibrationen: Überall wo Schwingungen, Stöße oder Schläge die Sicherheit gefährden, den Komfort beeinträchtigen oder die geforderte Präzision verhindern, erweisen sich die ölhydraulischen Dämpfer der Baureihe STAB-O-SHOC von STABILUS als zuverlässige Problemlöser. Dabei beinhaltet diese Produktfamilie inzwischen zahlreiche Varianten, die je nach Bauart lageabhängig oder lageunabhängig verwendet werden können und zur Dämpfung von Schwingungen, Bewegungen oder Anschlägen ihren optimalen Einsatz finden.

Bereits die Standardtypen der STAB-O-SHOC Palette decken eine Vielzahl industrieller und fahrzeugtechnischer Anwendungen ab. Die verschiedenen Modelle haben maximale Dämpfkräfte von 800 bis 9000 N (Druck/Zug), wobei das modulare Kolbensystem eine bedarfsorientierte Einstellung der Zug- und Druckkräfte ermöglicht. Bei vielen Typen – etwa bei Schwingungsdämpfern – ist die Kraftverteilung oft symmetrisch ausgelegt; in anderen Fällen erfolgt die Dämpfung nur in eine Richtung – so beispielsweise bei den STAB-O-SHOC-Dämpfern für Klappen. Manche Varianten sind wahre Universalisten – wie etwa der Schwingungsdämpfer HD 24/29 – andere hingegen trumpfen als kompakte Spezialisten für beengte Einbausituationen (Modell TA) oder als lageunabhängige Allrounder (Modell HD24MB) auf. Diese außergewöhnliche Modellvielfalt hat inzwischen dazu geführt, dass Dämpfer der Baureihe STAB-O-SHOC quer durch alle Branchen zum Einsatz kommen. Über die eingangs erwähnten Anwendungen hinaus übernehmen sie beispielsweise wichtige Funktionen im Fahrzeugbau zur Isolation der Fahrgastzelle zum Chassis, in Stromabnehmern für Lokomotiven, in Auflaufbremssystemen für Anhänger oder landwirtschaftlichen Anbaugeräten für Traktoren. Hinzu kommt der große Bereich der Klappen, Hauben und Deckel in Fahrzeugen, Maschinen und Anlagen. Die Wahl der passenden STAB-O-SHOC Variante richtet sich nach den Dämpfkräften sowie nach Einbaulage und verfügbarem Bauraum.