Komfortabel und sicher prüfen mit neuen Features

Zwick Roell hat mit testXpert einen Standard für intelligente Materialprüfsoftware geschaffen. Sie unterscheidet sich von anderen Softwareprogrammen durch ein einheitliches Bedienkonzept für alle Applikationen. Auf der diesjährigen Fachmesse für Prüftechnik (19. - 22.10.2009) wurden eine Reihe neuer Features vorgestellt:

02. November 2009

In Kombination mit einem direkt an der Maschine angebrachten und individuell einstellbaren Touch-PC bietet die neue testXpert® II Touch-Oberfläche eine ergonomisch hochwertige Bedienerführung direkt an der Maschine.

Sprachausgabe

Die integrierte Sprachausgabe führt den Anwender aktiv durch den Versuchsablauf

Schnelle Konfiguration durch intelligente Defaultbelegungen

Bei vielen testXpert® II Funktionen wurde die Bedienung durch intelligente und sinnvolle Defaultbelegungen deutlich vereinfacht.

Visualisierung der Materialprüfung

Mit dieser neuen Funktion ist es möglich, den zu einer Prüfung dazugehörigen Prüfaufbau, mittels Foto oder einem Video, visuell abzuspeichern.

Automatischer SMS Versand

Mit der neuen Option „SMS Versand“ ist das automatische Verschicken einer SMS sehr leicht und mit einem individuellen Text möglich.

Elektronische Signatur

Vor allem in der Medizinbranche ist die Autorisierung der Änderungen gefordert. Die elektronische Signatur ersetzt die Unterschrift auf einem Dokument durch eine digitale Signatur in testXpert® II. Dadurch erhält der Kunde alle Voraussetzungen für die Erfüllung der FDA 21 CFR Part 11.

Option „Universelle Anbindung von HBM-Messverstärkern“

Mit dieser Option können jetzt die HBM Messverstärker MGC+, Spider und Quantum X hardwaresynchronisiert und mit einer Datenübertragungsrate von bis zu 2000Hz in testXpert II eingelesen werden.

testXpert® II und Windows 7

Die aktuelle Lieferversion von testXpert® II V3.1 ist ab sofort für das neue Microsoft Betriebssystem Windows 7 freigegeben.