Dazu wurde das Innenleben des Schaltschrankgerätes um eine komfortable Bedieneinheit ergänzt, die dem Anwender einen schnellen und einfachen Zugriff auf das Gerät ermöglicht. Der FC80 erzeugt Ausgangsfrequenzen von 5.000 Hz und mehr, sodass auch Drehzahlen über 300.000 min-1 kein Problem darstellen. Er eignet sich zum Betrieb von Synchron- und Asynchronmotoren und kommt ohne einen Drehzahlgeber aus.