Kompakt und kommunikativ

Frequenzumrichter

Mehr Energieeffizienz und Sicherheit in der Antriebstechnik verspricht die neue Version der Frequenzumrichter-Baureihe Altivar32 des französischen Elektrokonzerns Schneider Electric zum Antrieb von Asynchron- und Synchronmotoren mit Leistungen von 0,18 bis 15 Kilowatt.

14. April 2015

Die schmale Bauform ermöglicht eine flexible Montage. Die integrierten Sicherheitsfunktionen STO (Sicher abgeschaltetes Drehmoment), SLS (Sicher reduzierte Geschwindigkeit) und SS1 (Sicherer Halt) ersparen in vielen Fällen den Einsatz eigener Sicherheitsmodule. Zur Kommunikation dienen standardmäßig Schnittstellen für Modbus, CANopen und Bluetooth. Dazu kommen austauschbare Feldbusmodule für Profinet, EtherCat, Modbus TCP, Ethernet/IP, Powerlink, Profibus DP oder DeviceNet. Ein optionales dezentrales Grafikterminal mit Textanzeige in sechs möglichen Sprachen erleichtert die Bedienung.

www.schneider-electric.de

Erschienen in Ausgabe: 03/2015