Kompakt und kraftvoll

Die fortschreitende Miniaturisierung der Technik erfordert eine entsprechend kompakte Anschluss- und Verbindungstechnik. Die Hummel AG hat jetzt einen ultrakompakten Leistungssteckverbinder in Baugröße M12 entwickelt, mit dem sich ein Nennstrom bis 16 Ampere bei einer Nennspannung bis 630 Volt übertragen lässt.

02. November 2015

Der extrakompakte Steckverbinder M12 Power zur Leistungsübertragung ermöglicht damit zahlreiche Anwendungen, vor allem bei beengten Bauraum: Hier macht der M12 Power den Einsatz von Leistungssteckern überhaupt erst möglich. Daraus ergeben sich jedoch zugleich ganz neue Herausforderungen an Robustheit und Temperaturresistenz. Hier ermöglichen neuartige Materialien und Kontaktsysteme mit durchgängiger 360-Grad-Schirmung einen Einsatz bei Temperaturen bis 125 Grad Celsius.

Die stabilen Metallgehäuse erfüllen die Schutzarten IP67 und IP69K. Die neuen Leistungssteckverbinder sind in vier verschiedenen Kodierungen erhältlich und eignen sich für Kabel mit einem Querschnitt bis 11 Millimeter. Die Hummel AG präsentiert die Neuheit erstmals auf der Fachmesse SPS IPC Drives: Halle 4, Stand 4-336.