Kompakt und leistungsstark

RE-10 Ventil-Terminals von Airtec

06. Juni 2007

Ventil-Terminals der Baureihe RE-10 von Airtec eignen sich dank ihrer Abmessungen von lediglich 80 x 82 mm auch für Anwendungen mit begrenzten Platzverhältnissen. Die Geräte erreichen eine Durchflussrate von 300 Nl/min. Sie sind mit bis zu zwölf Stationen erhältlich, die Platz für jeweils zwei 3/2-Wegeventile bzw. ein 5/2- oder 5/3-Wegeventile bieten. Alle Ventilanschlüsse sind an der Vorderseite zugänglich. Installation und eventuelle Umbauten gestalten sich einfach: Die Ventile werden aufgesteckt und lassen sich gegebenenfalls problemlos austauschen, ohne dass das gesamte Terminal demontiert werden muss. RE-10 Terminals sind für die Montage auf DIN-Schienen, zum Beispiel für den Einsatz im Schaltschrank konzipiert. Die dafür erforderlichen Schrauben sind im Lieferumfang enthalten. Die Terminalbaureihe erreicht in Verbindung mit Airtec-Anschlusskabeln die Schutzart IP65 und eignet sich für den Betrieb bei Temperaturen von -5 bis +50 °C. Als elektronische Anschlussvarianten stehen Profibus-DP, AS-Interface, Multipol- und DeviceNet, sowie das firmeneigene AIR-Link-System zur Verfügung.