Die 45 Millimeter breite Ausführung mit bis zu sechs programmierbaren Sicherheitsfunktionen ist zusätzlich mit einem Diagnosedisplay ausgestattet. Die anwenderfreundliche Drag-and-Drop-Parametrieroberfläche erlaubt es, die Sicherheitsfunktionen einfach zu erstellen und optional um Test- und Diagnosefunktionen zu ergänzen. Typische Anwendungen sind die Überwachung von Not-Halt-Befehlsgeräten, Schutztüren mit Zuhaltung oder auch Materialzuführungen mit Lichtschranken-Sensorik. Weitere Sicherheitsanwendungen lassen sich entsprechend der individuellen Anforderungen einfach realisieren. Fehlersichere Ausgänge können bei Bedarf modular und je nach Wunsch auch ohne zusätzliche Verdrahtung ergänzt werden.

ANZEIGE

www.siemens.de/safety-relays