Kompakter Windmacher

Lüfter - Eine große Luft-Fördermenge bei hohem Druckaufbau verspricht die neue Lüfterserie 4400FN von Papst.

10. Mai 2007

Die Hochleistungslüfter eignen sich damit speziell für den Einsatz in elektronischen Geräten mit hoher Bauteiledichte und dem damit verbundenen Druckverlust für die Lüftung. Im Unterschied zu bisherigen Lösungen für diese Zwecke benötigt die Neuheit aus St. Georgen im Schwarzwald dafür lediglich eine Bautiefe von 25 Millimetern und eine Gehäuseöffnung von 120 Millimetern Seitenlänge. Im optimalen Betriebspunkt bei einem Gegendruck von 75 Pascal bewegt der neue Hochleistungslüfter pro Stunde 170 Kubikmeter Luft, ohne Gegendruck sogar 225 Kubikmeter. Mit einem maximal möglichen Druck von mehr als 200 Pascal erfüllt er als Einzellüfter viele Kühlaufgaben, die bisher mehrere Lüfter erforderten. Möglich wird diese Hochleistung auf engstem Raum durch die Kombination der neuesten Winglet- Technologie mit einer optimierten Motorkühlung. Die sichelförmig ausgebildeten Winglet- Flügel des Polyamid- Rotors gewährleisten eine geringe Geräuschabstrahlung. Versteifungsrippen im neu entwickelten Gehäuse aus glasfaserverstärktem Kunststoff ermöglichen verstärkte Befestigungsecken und geringere Wandstärken. Zur Grundausstattung gehören ein elektronischer Falschpol- und Blockierschutz. Die Vario-Pro-Technologie ermöglicht alle gängigen Alarm-, Tacho- und Drehzahlregelungsfunktionen.

Erschienen in Ausgabe: 03/2007