Kompaktsteuerungen von AMK

Steuern, Bedienen und Visualisieren mit nur einem Gerät

23. November 2007

Je komplexer und intelligenter Maschinen und Anlagen werden, desto wichtiger wird ihre einfache und flexible Bedienbarkeit.

Leistungsfähig und kompakt soll sie sein. Preisgünstig und vielseitig einsetzbar. Und natürlich muss ihre Bedienung unkompliziert sein.

Um diesem Ideal möglichst nahe zu kommen, wurde im schwäbischen Kirchheim/Teck eine neue Baureihe von Kompaktsteuerungen entwickelt: Die AMKAMAC Kompaktsteuerungen der Baureihe AS-Cxx sind kompakte Einheiten aus Bediengerät und Steuerung. Sie bieten eine kostengünstige Möglichkeit für die wirtschaftliche Automatisierung von Maschinen und Anlagen. Die Funktionen Steuern, Bedienen, Beobachten, Visualisieren, Warten und Diagnostizieren verschmelzen in einem Gerät.

Die Kompaktsteuerungen sind in verschiedenen Baugrößen erhältlich. Sie basieren auf dem Betriebssystem Linux und enthalten eine echtzeitfähige SPS, die für Präzision und Genauigkeit sorgt. Die Programmierung und Visualisierung erfolgt über die Programmieroberfläche CoDeSys nach IEC 61131-3. So können die Funktionszusammenhänge zwischen nahezu unbegrenzt vielen Sensoren und Aktoren einfach und schnell programmiert werden. Auch die Einarbeitung und die Erstellung der Maschinenvisualisierung ist dadurch denkbar einfach. Applikationsbezogen kann die Bedienoberfläche individuell zusammengestellt und jederzeit - schnell und einfach - angepasst oder verändert werden.

Die Echtzeitkommunikation mit den Antrieben und E/A’s erfolgt über den ACC-Bus, basierend auf CANopen, oder EtherCAT. So sorgt das Echtzeitbussystem für den synchronen Lauf der Achsen und ermöglicht eine durchgängige Kommunikation und Diagnose über alle Ebenen bis hin zum Antrieb.

Die Multitalente zeichnen sich durch die von AMK gewohnte kompakte Bauweise aus und kann daher äußerst platzsparend eingebaut werden. Die robusten Terminals sind frontseitig nach IP65 gegen Spritzwasser und Staub geschützt und somit für den rauen Produktionseinsatz bestens geeignet. Die Geräte stehen in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung, die sich in Größe, Auflösung und Bedienung über Touch Screen oder Tastatur unterscheiden. Kundenspezifische Fronten und eine benutzerdefinierte Tastaturbelegung sind ein weiteres Indiz für die Flexibilität und Individualität der AMKAMAC Kompaktsteuerungen, denn der Anwender entscheidet selbst, dem Einsatz entsprechend, über Bedienung und Design.