Komplett überarbeitet

Erweiterte Baureihe der Schlauchquetschventile

03. Juni 2010

Die Baureihe der Schlauchquetschventile von AirCom ist komplett überarbeitet und wesentlich erweitert worden.

Einsetzbar sind die Schlauchquetschventile für Gase, Flüssigkeiten, Pasten oder Pulver. Die Anschlussgrößen reichen jetzt von G¼ bis DN150, als Gewinde oder Flanschanschluss. Der maximale Betriebsdruck beträgt 4 bar. Die Gehäuse sind in den Materialien Edelstahl, POM oder Alu lieferbar. Als Schlauchmanschette stehen unter anderem NBR, EPDM oder FKM zur Verfügung, wobei viele Materialien FDA zertifiziert sind. Besonders hervorzuheben ist die Möglichkeit, diese Ventile als 2/2 Wege Ventil im millibar Bereich einzusetzen, da sie geöffnet, keinen Differenzdruck haben. Des Weiteren sind die Ventile totraumfrei.