Komplettlösungen für die Fabrikautomatisierung

Fördern, Montieren und Automatisieren erfordert in Zeiten von Industrie 4.0 anspruchsvolle Lösungen. Wie dies in der Praxis gelingt, zeigt Minitec auf der Motek.

04. Oktober 2018

Für manuelle Montagearbeiten entwickelt das Minitec-Tochterunternehmen Minitec Smart Solutions innovative Assistenzsysteme. Dazu werden unterschiedliche Software- und Hardwarekomponenten eingesetzt, die miteinander, mit angeschlossenen Geräten und mit der Produktions-IT kommunizieren und kooperieren. Auf der Motek präsentiert Minitec einen Handarbeitsplatz mit modularem Assistenzsystem zur Werkerführung für die Industrie 4.0. Das Assistenzsystem verfügt über Bildverarbeitung sowie ein Projektionssystem zur Anleitung des Werkers. Dem Werker wird angezeigt wie Hutschienenkomponenten in korrekter Reihenfolge und Drehrichtung zu installieren sind. Durch die parallel stattfindende Qualitätskontrolle mittels Bildverarbeitungsverfahren wird die korrekte Positionierung schon beim Zusammenbau sichergestellt.

Fördertechnik auf kleinstem Raum

Wie kompakt und dennoch leistungsfähig Anlagen konzipiert werden können, dokumentiert Minitec mit seinem Rollenmontagesystems RMS in Kombination mit einer Roboterzelle sowie einem integrierten Handarbeitsplatz. Auf der kompakten Anlage werden Kupferrohre zu der Roboterzelle gefördert und von einem Roboterarm mit Schweißbrenner bearbeitet. Die Kupferrohre erreichen die Bearbeitungsstation auf den Werkstückträgern optimal positioniert und werden dann zur weiteren Bearbeitung zu dem Handarbeitsplatz gefördert. In die Anlage sind außerdem ein Lift zum Fördern auf weitere Ebenen, eine Drehstation, eine Einhausung sowie eine Hubtür aus dem Minitec-Baukastensystem integriert.

Das Rollenmontagesystem RMS wurde von Minitec für anspruchsvolle Anwendungen mit schweren Lasten entwickelt. Das Werkstückträger-Transfersystem basiert auf Schwerlast-Staurollen, die einen freien Umlauf für Montage-, Prüf- und Bearbeitungsaufgaben gewährleisten. Dabei ist es möglich, die Werkstückträger zu stauen und zu puffern, auch manuelle Arbeitsplätze können problemlos in die Förderstrecke eingebunden werden.

Planen und Konstruieren

Mit iCAD Assembler bietet Minitec ein praktisches Werkzeug für Planung und Konstruktion als Ergänzung zu seinem Baukastensystem an. Mit dem systemneutralen 3D-Planungstool für Konstruktion, Arbeitsvorbereitung und Montage können Bauteile unabhängig von CAD-Software sehr einfach konfiguriert und über Einfügepunkte zusammengebaut werden – bis hin zu größeren Baugruppen. Die integrierte Bauteile-Bibliothek ist sehr umfangreich. Das autarke CAD-Tool verfügt über Schnittstellen zu allen gängigen CAD-Systemen sowie Exportfunktionen zu weiteren Standardformaten wie pdf.

Motek, Halle 5, Stand 5105

Schlagworte