Konfigurierbare DC-Antriebe

Das neue maxon DCX-Programm verspricht viel Leistung und kann online konfiguriert und bestellt werden.

14. November 2012

Auf der Microsite des Schweizer Antriebsspezialisten findet man neuartige bürstenbehaftete DC-Motoren, Planetengetriebe und Sensoren. DCX Motor, GPX Getriebe und ENX Encoder können online konfiguriert und bestellt werden.

Der DCX 22 S verfügt über Edelmetall- oder Graphitbürsten, kann mit standardmäßig vorgespannten Kugellagern oder Sinterlagern ausgestattet werden und deckt einen großen Spannungsbereich ab mit sechs verschiedenen eisenlosen Wicklungen, System maxon®. Mit dem neuen Gehäuse sind fast alle mechanischen Konfigurationen möglich. So kann der Flansch mit unterschiedlichen Befestigungsgewinden sowie Montagezentrierungen ausgelegt werden. Für enge Platzverhältnisse gibt’s den DCX-Motor auch in kürzester Konfiguration ohne Flansch. Die Länge und der Durchmesser der Antriebswelle sind wählbar, mit oder ohne Fläche. Die DCX-Motoren können ebenfalls mit oder ohne Kabel ausgestattet werden. Kabel sind in verschiedenen Längen und mit Stecker erhältlich.

Außerdem hat maxon neue Getriebe und Encoder für die DCX-Motoren entwickelt. Das GPX-Getriebe besteht aus einzelnen konfigurierbaren Getriebestufen und wurde geräuscharmer und robuster gemacht. Die Getriebeschnittstelle zum DCX-Motor schließt nahtlos mit einer robusten Laser-Schweißung. Auch bei den GPX-Getrieben kann der Flansch konfiguriert werden und die Welle gibt’s in unterschiedlichen Längen, mit oder ohne Fläche, mit Querbohrungen oder Passfeder.

Passende maxon ENX-Encoder bestechen durch ihre robuste Bauart und ihre Signalqualität. Der ENX QUAD Encoder ist ein 1-Impuls 2-Kanal Encoder. Er dient zur Drehrichtungs- und Drehzahlerkennung. Mit ESD-Schutznetzwerk, Verpolungsschutz, Kabelzugentlastung und der allgemein robusten Auslegung ist er eine preiswerte Wahl für einfache Regelungsaufgaben. Der ENX EASY ist ein 3-Kanalencoder mit Line Driver nach RS422. Die Auflösung ist werkseitig bis zu 1024 Impulsen programmierbar. Mit Kabelzugentlastung ist er geeignet für präzise Positions- und Drehzahlregelung. Die Kabel der ENX-Encoder sind in sieben Längen von 50 Millimtern bis maximal 1.000 Millimetern konfigurierbar.

In Kombination ergeben maxon DCX, GPX und ENX ein präzises und robustes Antriebssystem für unterschiedlichste Anwendungsgebiete: Medizintechnik, Robotik oder Luft- und Raumfahrt. Alle DCX-Produkte können mit Positionier-steuerungen und Servoverstärkern von maxon betrieben werden.