Konfigurieren im Süden

Konfigurationsspezialist Lino eröffnet weiteren Vertriebsstandort in Stuttgart

07. September 2015

Das Softwarehaus Lino eröffnet in Stuttgart seinen fünften Standort, nach Bremen, Dresden, Nürnberg und der Zentrale in Mainz. Die Geschäftsstelle soll im 4. Quartal 2015 eröffnet werden. Leiter der neuen Geschäftssteller wird Andreas Hartmann, Diplom-Ingenieur Maschinenbau und Master of Business Administration. Hartmann hat am 1. September seine Tätigkeit als Senior Business Consultant bei Lino aufgenommen. Primäre Aufgabe für 2015 ist der Aufbau der neuen Lino-Geschäftsstelle in Stuttgart. Seinen Werdegang begann der 50-Jährige „von der Pike auf“ als Auslandsmonteur bei einem im Bereich Papierverarbeitung tätigen Maschinenbau-Unternehmen. Seinen Weg führte ihn in diversen leitenden Positionen vom Maschinenbau über die Baumaschinenbranche zur Automobilindustrie. Dort war er in der Konstruktion und Entwicklung sowie im Vertrieb tätig.

Mit diesem Know-how im Gepäck stieg er als Unternehmensberater in die Softwarebranche ein, wo er zuletzt als Branchenmanager im Bereich Business Development bei Eplan tätig war. Sein Know-how aus dem Engineering und der Informationstechnologie will Andreas Hartmann nun in die Beratung zum Thema Produktkonfiguration bei Lino einbringen. Lino vertritt neben einigen anderen Produkten hauptsächlich den Vertriebs- und Produktkonfigurator von Tacton Systems.

"Lino ist im Bereich Vertriebs- und Produktkonfiguration beziehungsweise Design Automation eines der wenigen Expertenunternehmen im deutschsprachigen Raum. Mit dieser Expertise deckt Lino prozessübergreifend die Abläufe von der Produktentwicklung über die Projektierung bis hin zum Vertrieb ab und erschließt Kunden deutliche Optimierungspotenziale und langfristige Wettbewerbsvorteile“, kommentiert Andreas Hartmann seine Entscheidung für Lino.