Kontaktlos, aber sicher

Sicherheitstechnik - Vollelektronische Sicherheitsschaltgeräte ohne mechanische Kontakte hat der Sicherheitstechnikspezialist Riese Electronic aus Horb am Neckar entwickelt.

02. September 2007

Bei den vollelektronisch gesteuerten Modulen übernehmen Mikrocontroller und sichere Halbleiterausgänge die Funktion der herkömmlichen Relaisschaltungen. Das verschleißfreie Gerät mit der Bezeichnung Safe C1 eignet sich speziell für Not-Aus- und Schutztüranwendungen bis zur Kategorie 4 bzw. nach SIL 3. Das 22,5 Millimeter breite Gerät besitzt vier sichere, verschleißfreie Halbleiterausgänge und einen Meldeausgang. Die Möglichkeit, zwei oder mehr Geräte über logische Funktionen zu verknüpfen, erlaubt die Kombination mehrerer Sicherheitsfunktionen in einer Maschine. Möglich sind dabei verschiedene Applikationen mit manuellem oder automatischem Start, einkanalig oder zweikanalig. Leuchtdioden signalisieren den Schaltzustand und die Betriebsbereitschaft. Bei Defekten des Schutzschalters oder bei Verdrahtungsfehlern gibt die permanente Selbstdiagnose einen LED-Blinkcode aus. Das Gerät ist dauerkurzschlussfest und arbeitet mit der Betriebsspannung 24 Volt.

Erschienen in Ausgabe: 06/2007