Kontaktlos pumpen

Produkte

Kupplungstechnik – Eine erhebliche Kosten- und Bauraumreduzierung bei der Konstruktion von Pumpen, Filteranlagen und Rührwerken für kritische Medien wie Säuren oder Laugen verspricht die neue Generation von dauermagnetischen Synchronkupplungen des Antriebstechnikspezialisten Ringfeder aus dem hessischen Groß-Umstadt.

04. Juni 2013

Die berührungslos arbeitenden Synchronkupplungen gewährleisten eine hermetische Trennung von An- und Abtriebsseite und ermöglichen so eine leckagefreie Kraftübertragung ohne herkömmliche Wellenabdichtungen. Nach Angaben des Herstellers überträgt das neue Magnetsystem im Vergleich zu konventionellen Synchronkupplungen bei gleicher Baugröße über 50 Prozent mehr Drehmoment. Der um 30 Prozent verringerte Anteil an Magnetmaterial senkt zudem das Massenträgheitsmoment.

www.ringfeder.com

Erschienen in Ausgabe: 04/2013